Lokalsport

Kein Hindernis kann Alisia Freitag stoppen

Alisia Freitag.Foto: Ralf Görlitz
Alisia Freitag.Foto: Ralf Görlitz

Regensburg. Alisia Freitag von der TSG Esslingen ist neue süddeutsche Meisterin über 1 500 Meter Hindernis der U18.

Bei den Titelkämpfen, die im Rahmen der internationalen Laufnacht in Regensburg stattfanden, hatte sich die 16-Jährige zusammen mit Mitfavoritin Katrin Marx (LV Merzig) vom Feld abgesetzt. Über weite Strecken diktierte Merzig das Rennen, sah bis 50 Meter vor dem Ziel wie die sichere Siegerin aus. Doch dann kam der überfallartige Angriff von Freitag, dem Merzig nichts mehr entgegensetzen konnte. Am Ende stand mit 4.57,46 Minuten eine Zeit, die nur fünf Sekunden über dem württembergischen Rekord von Sara Cornelsen (Metzingen/4.52,52) aus dem Jahr 2007 liegt. Zweite wurde Katrin Marx in 4.58,05 Minuten, Dritte Charlotte Römer (LAZ Ludwigsburg) in 5.14,26 Minuten.

Über 2 000 Meter Hindernis lief Lea Steinbach aus Aichwald für die SG Schorndorf in 7.27,19 Minuten auf Platz vier.

Über 800 Meter der männlichen U20 belegte der Nellinger Tobias Ferreira (LG Filder) in 1.52,46 Minuten den zehnten Platz. Vereinskamerad Lukas Eisele kam über 1  500 Meter der U20 in 3.59,37 Minuten auf Platz 13.mm

Anzeige