Lokalsport

Kein Underdog im Unterhaus

Turnen Die Zweitligamannschaft des VfL Kirchheim startet am Samstag mit einem Heimwettkampf in die Saison. Im ausgeglichenen Achterfeld könnte das Team um die Quali für die Aufstiegsplätze mitmischen.

Kirchheim ist ein Mekka des Geräteturnens. Das Angebot beim Verein für Leibesübungen reicht von der „Pampersliga“ bis zur 2. Bundesliga der Männer. Auch das Umfeld passt dazu: Die Stadt ist Standort für das Logistik-Zentrum von „Spieth ...

rde eiewtwtl aiFrm reD rtenwdtaarve hbacrNa Ⓚ swiges ien ugtes emnO edi eune oSinas.

Dei asrtetn ma ggorenmi tsagaSm ab 16 hUr in rde upaneoralhSelrt-R ggnee edi KTG gleeiebdHr ni edi nedrkPutun rde 2. .aiLg isB ttMie eoeNrmbv ttreen htac nnetancMhsfa eeaninrngeged ,an edi nfruTrLVe- alvrmie zu asHue nud eraldim iDe Eelatrstnzrtpie red fnSfatel Nord nud üSd rtnune bemi Fe-aFnDilL ned ftseieguAr in die .1 ldBasuegni a.us

2 02 1 rwa eid giRVe-fLe lemsiDa tsi für edi niek raFovti mcanusau.ehz iMt nilDea Lee ebtzets nie grute Berntnaek sua gndEaln ide oussiindätA.Pnoe-lr Bie dne nolCwmhmteoa aGsme endE Jilu ahtet er itm zaPlt scshe im pmhfarkeM emAtarusefmikk oersgtg.

neGap nst adrf amn auf ads edbesAnnhic esd ewnhäegscgEeis eeAnaldxr ihKncerr ,isne dre tteiM utuAsg tmi rde shcnifNJndag-lnttomeaaanu ibe dre ME in truten. Im awr re itm ientlT dre sfeeeglcrtihor ehTeernilm bie end teercshsMinfea.t cmTefaeh itMahsta P:ohl tenonnk rhie imt enertwie rnegtehckeiiwiS

u A ch dei deannre TeLnur-fVr inds cohh rmetviito dun schi eib dne in uergt For.m aMusrc Bya, srkMua Nehr,e lnuaeM ndu oiNc mnoafHn esiwo aMlneu lhibHsca lmsemaent mrheere eelterisMtit na neiesvdr nud im .khmMeapfr Mti anJliu Hhsacu dnu aYnis El zAzzya troileektpmen iewz iesonurRit ide aahstMfnnc – eni bare espvcelneirdvheser m,Tea sad icsh chiosrtlp ieweiltcktreetwn tha. ueN degaegn dins machne in der aHlel iwe eplbisesseieiw der ugripnstchS ürf wie enHDkruhs-,erpcog odre Ratndo ghsrttleeel von red nsagegni tnliweteew airFm aus msepbmhhii&k;.snrKpc/