Lokalsport

„Keine Ahnung, was hier los ist“

Eine Woche wie im Traum: Jannik Steimle fährt derzeit in Belgien für Quick Step von Sieg zu Sieg.Foto: Roth
Eine Woche wie im Traum: Jannik Steimle fährt derzeit in Belgien für Quick Step von Sieg zu Sieg.Foto: Roth

Koolskamp. Jannik Steimle hat nach seiner Vertragsunterzeichnung bei Deceuninck Quick Step sein zweites Rennen binnen einer Woche gewonnen. Beim 104. Kampioenschap van Vlaanderen war der 23-Jährige aus Weilheim nach einer Attacke fünf Kilometer vor dem Ziel auch vom Tour-de-France-Etappensieger Dylan Groenewegen nicht mehr einzuholen. „Keine Ahnung, was hier los ist“, schüttelte Steimle im Ziel immer wieder ungläubig den Kopf. „Was für eine Woche.“bk


Anzeige