Lokalsport

Kellerkind braucht Zählbares

Badminton Der abstiegsbedrohte VfL ist am Doppelheimspieltag der Landesliga auf Punkte angwiesen.

Heike Mutschler und der VfL bangen um den Ligaverbleib. Foto: Markus Brändli
Heike Mutschler und der VfL bangen um den Ligaverbleib. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. In der Badminton-Landesliga geht es für den VfL Kirchheim am morgigen Samstag um Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Ab 15 Uhr trifft das Team um Heike Mutschler in der LUG-Sportalle auf die SG Feuerbach/Korntal III - eine Mannschaft, die sich angesichts eines breit aufgestellten Kaders immer wieder als Wundertüte entpuppt. Im Abendspiel kommt es dann zum Lokalderby gegen die TS Esslingen. Als Abstiegskandidat gehandelt, überraschten die Esslinger unlängst mit einem 4:4 gegen Titelfavorit TuS Stuttgart. Beim VfL weiß man: Nur mit einer konzentrierten Leistung können die Punkte in Kirchheim bleiben.

Für die zweite Mannschaft des VfL kommt es zum Spitzenspiel. Der Tabellenführer aus Kirchheim trifft auf die zweitplatzierte TG Nürtingen, die wie der VfL aufsteigen will. Im zweiten Spiel trifft das Team um Patrick Weber auf die zweite Mannschaft der TG.

Mit den gleichen Gegnern hat die dritte Mannschaft zu tun, nur in der umgekehrten Reihenfolge. Das Ziel der dritten Mannschaft lautet Punkte sammeln um vom vorletzten Platz wegzukommen. Spielbeginn für alle Mannschaften ist um 15 Uhr in der Ludwig-Uhland-Sporthalle. Die Abendspiele beginnen ab 18 Uhr. jf

Anzeige