Lokalsport

Kira Böhm holt sich den Vizetitel

Mountainbike Weilheimer Nachwuchstalent verpasst bei den Landesmeisterschaften nur knapp den ersten Platz.

Punktlandung: Kira Böhm ist Landesvizemeisterin.
Punktlandung: Kira Böhm ist Landesvizemeisterin. Foto: Oliver Felten

Warmbronn. Nachwuchsmountainbikerin Kira Böhm hat ihre Topform eindrucksvoll bestätigt. Die 14-jährige Weilheimerin vom SV Reudern/Walcher Racing-Team hat sich in Warmbronn - wie im vergangenen Jahr - den baden-württembergischen Vizetitel im Cross Country geholt, nur dass sie dieses Kunststück nun sogar als Fahrerin des jüngeren Jahrgangs in der U17 geschafft hat.

Anzeige

Von den ersten zehn Mädels der Rangliste in der Nachwuchsbundesliga standen in Warmbronn acht am Start. Die Strecke kam Kira Böhm nicht entgegen: viel zu flach, zu verwinkelt und ohne längeren Anstieg. Nur kurze, giftige Steilrampen zogen sich durch den Kurs - nichts für Leichtgewichte wie die Weilheimerin.

Somit gab Kira Böhm gleich vom Start weg mächtig Gas, setzte sich in der ersten Runde an die Spitze. Bereits in der zweiten Runde zog sie mit der jahrgangsälteren Franka Durst vom RSG Zollern­alb dem Feld davon. Auch die letztjährige deutsche und baden-württembergische Meisterin, Sunny Geschwender vom RSV Edelweiß Kartung, konnte dem hohen Tempo nicht folgen. Genauso wenig wie die deutsche Vizemeisterin Lina Riesterer vom Lexware Mountain Bike Team. So lieferten sich Durst und Böhm ein spannendes Rennen an der Spitze mit hohem Tempo und wechselnden Attacken. Am Schlussanstieg dann die Entscheidung. Böhm versucht nochmals alles, rutscht aber an der Steilrampe auf der nassen Spur mit dem Reifen durch und muss vom Rad. Durst nutzt diese Chance und sprintet als Erste ins Ziel. Kira, glücklich als Vizemeisterin, ein paar Sekunden dahinter.pm