Lokalsport

Kirchheim sucht die Waldmeister

Leichtathletik Der TSV Ötlingen bittet am 5. Mai ins Rübholz, wo die schnellsten Läufer ermittelt werden.

Los geht‘s: Am 5. Mai fällt im Ötlinger Rübholz der Startschuss für die Stadtmeiserschaften im Waldlauf. Foto: Ralf Just
Los geht‘s: Am 5. Mai fällt im Ötlinger Rübholz der Startschuss für die Stadtmeiserschaften im Waldlauf. Foto: Ralf Just

Kirchheim. Laufsport-Fans sollten sich den Termin vormerken: Nach einem Jahr Pause findet am Samstag, 5. Mai, im Ötlinger Rübholz die 32. Auflage der Stadtmeisterschaften im Waldlauf statt. „Wir wollen die Veranstaltung wieder aufwerten“, sagt Jürgen Hahn, Lauf-Urgestein des TSV Ötlingen, der sich gemeinsam mit den Ausdauer-Assen Sven Meyer und Axel Kübler sowie den Ötlinger Leichtathletik-Abteilungsleitern Oliver Helstab und Jochen Geyer um die Organisation kümmert.

Das Hauptaugenmerk am ersten Mai-Samstag soll auf einem geraffteren Ablauf liegen. Statt wie bisher um 15 Uhr, findet der Hauptlauf für Männer und Frauen über zehn Kilometer bereits um 13 Uhr statt. „Damit wir die Leute beieinanderhalten“, wie Hahn verrät - nachdem die Veranstaltung bereits um 9 Uhr mit den Wettbewerben der Schüler und Jugendlichen beginnt, deren Kräftemessen in den verschiedenen Altersklassen um die Mittagszeit beendet sein dürfte, soll so für mehr oder weniger durchgehenden Publikumsverkehr im Rübholz gesorgt sein. Schließlich sind die vom Stadtverband für Leibesübungen (SfL) exklusiv an die Ötlinger vergebenen Meisterschaften die einzig nennenswerte Einnahmequelle für die TSVÖ-Leichtathleten seit dem Aus des Dreikönigslauf vor acht Jahren.

Einen besonderen Anreiz gibt es dabei für alle Kirchheimer Schulen: Dem Sieger der Mannschaftswertung, bei der acht Läuferinnen und Läufer gezählt werden, winkt ein Wanderpokal, jeder Klassensieger erhält außerdem ein T-Shirt. Die Gewinner der Hauptläufe erhalten Sachpreise.pet

Alle Infos rund um die Waldlaufstadtmeisterschaften gibt es hier. Anmeldungen bis 2. Mai an la-oetlingen@arcor.de.

Anzeige