Lokalsport

Kirchheimer Handballer wachen viel zu spät auf

Handball Der Verbandsligist kann nach einem über weite Strecken desolaten
Auftritt beim TV Gerhausen nur noch Schadensbegrenzung betreiben und verliert 28:30.

Kirchheims Torwart Kevin Hsu hat mit seinen Paraden eine noch höhere Niederlage verhindert. Foto: Markus Brändli

Mit der Niederlage im wichtigen Spiel beim TV Gerhausen haben sich die Verbandsliga-Handballer um ihren Trainer Engelbert Eisenbeil wieder unnötig in Abstiegsnot gebracht. Dabei wollten die Blauen nach der letzten Pleite eigentlich Wiedergutmachung betreiben. Statt dessen knüpften sie nahtlos an die desolate zweite Halbzeit vom vergangenen Wochenende an. Bereits nach sechs Minuten lag der VfL 1:4 hinten. Die Tecksieben bekam in der Defensive keinen Zugriff und agierte viel zu passiv. Somit kam der TVG zu einfachen Toren aus dem Rückraum. Auch im Angriff zeigte der VfL keine Konsequenz und spielte völlig konzeptlos. Hinzu kamen eine Vielzahl an technischen Fehlern, gepaart mit dem Auslassen hochkarätiger Torchancen. Die Heimmannschaft zeigte großen Einsatz und verstand die Wichtigkeit dieser Partie. Nach 15 Minuten führte der TVG bereits mit 10:4. Schon hier war es Torhüter Kevin Hsu zu verdanken, dass es nicht noch schlimmer kam. ...

i me B 1:56 enuerGsha cahn 25 nenutMi hcines die eoncrdsntVeiugh afenegll uz n.sie rZu iteabzlH efhcafts se erd VLf mmheniir ohn,c ufa 1:116 nemm.nhazokeur nI red eniaKb afdn rarTine Engetlrbe ibeEinesl lwoh edi eihgnictr toWer, dnen edi Sleriep um oRibn iarberHmee nnu orT mu Tor und ufa :1715 nekhoreamnm cohD nnu elbbi erd fLV esga dun rshbecie thac Miuentn nalg oneh ef.Terrf mBie 4123: sadtn edi beinTsceke eewidr rov eenim Dbaeke.l nDe aEztins und Weill otknen man dre ahntfcanMs ntich sneahce,prb ojchde uerndw an edisme debAn hnaifce uz leive idiieulvendl Fhrlee atgec.hm hcuA dei ieDvfsene wra hnitc so ktasr eiw gnhweot nud zu eevil icefhnea orTe u.z mA dneE gign se urn chno uamrd sawte gSedubgnersnznchea zu etiee,nbbr saw cuah alg.eng ieD fhannascMt gizete oalMr dun ürevtkezr unn liieunctronkhi dne 291:5 lmcozhs sdeeir sbi ruz 5.6 miSeltpnuei fau 225:9 aun.emzsm ieD kneeil fnn,ouHfg hcdo cohn uz einem tnnPengkuwi uz mk,mone awr andn arbe imt edm slfhSfipcsfu ai.dhn tiM emd 3802: nsdat ttorz lamle inee etreuen und giealeNdre zu .cBeuh nuN umss ide ekTnbeecsi irwdee eerrmhvt in end ue,cnhsa nedn nvo rtdo cish nnu emimr ehrm eid ä.retsbnseAggi Am keenodnmm nhnWcedeeo awtrte uaeuhzs sad Delul eeggn ned VST nDr.fekdeno mj

mngoeTaiVetS rp ms l eha:seGrnu nrBzi (,)2 ()2, reMia (1), .U aeyrM 2)(, P. ayreM (,)4 mid,Sch Bxu 4,)( lFseei 6,)( rTeiber )(,5 reyeLr (,)3 urBa )(1

f LV mcKrhi:ehi ,Hsu niha,crKus aMilojk )6,(7/ L. aHmann ,4() .T ,manHna uRenra )1(, cökB 3,)( amerbierHe )(1, Wrebe (2,) Mlreek ,(11)/ Sehckn )(4, idwsSkoa ,)(1 dhlRpou 4()

drSei:i r tscchhe nohJce hFcsrSGi(e sr)bseer,nbenLioHer-enggb Sfnaet naBru ST(V ziseuaD)i