Lokalsport

Kirchheimer lassen Neuhausen alt aussehen

Fußball-Bezirksliga Unaufgeregt nimmt Spitzenreiter VfL Kirchheim auf den Fildern die nächste hohe Hürde und darf am Sonntag gegen Jesingen-Bezwinger FV Plochingen ran. Von Reimund Elbe

Max Pradler (hier gegen Weilheim) erzielte gegen Neuhausen den ersten VfL-Treffer. Foto: Carsten Riedl

Laut mancher Insider-Meinung spielt Bezirksliga-Tabellenführer VfL Kirchheim aktuell fast schon ein wenig über den Möglichkeiten, doch das Team gibt sich weiter unerschrocken. Nach einem von Nervenflattern begleiteten Triumph beim FC Esslingen (4:3) zeigte sich das Team von Armin Ohran am Donnerstag beim bis dahin Tabellenzweiten FV Neuhausen von seiner coolen Seite. Das 1:0 nach zehn Minuten bildete eine vorzügliche Grundlage. Nach einem langen Ball von Marcel Helber spekulierte VfL-Torjäger Max Pradler erfolgreich, kam an den Ball, verwandelte per hartem Volleyschuss souverän. „Das Tor hat uns natürlich Sicherheit gebracht“, ordnete der Torschütze den Blitzstart ein, das Team habe die Partie „stabil zu Ende gespielt“. Tim Sternemann hatte noch vor der Pause mit dem 2:0 nachgelegt. ...

seislnngE nud uaeeusNnh abnhe irw iwze ,besantnde negeg enlinPghoc hstet nnu lechgi ide kicblt gAteLlrbii-Vleenufts Macr tuBhtuen ausf Hcm.itmaeh ieD lircPneohg mhcneat ctihn run ni der Hunderin edm VLf epr 01: nde Gauars ebndrseoe teinPo ldsaa,m dass dre e-hricEeirmhxK rteohTns den rfrefTe ermkireta nsonrde am reetgaDnsbonadn cuah dme ldierVSLaavt-fnt TSV neJgseni in dne rDe o30lrgf:E- des FVP e.ptzaln ateSnf nnAnneis r„p(e iSge uaf 92 kuenPt libbe

H eh o Hüder rüf genenisJ

U m end boJ insd die regeinsJ negoasu gewin zu .eebniend gsnDttbnSobe;sesag-rerpaG&n JC dorDfozn ktmom rimem esbres auf e.nourT aDs :21 vetrersong eengg den CF Esnesglni mi eroVrledlugefl cshftfvaree nde rpSnug fau bplnTlaaeltez w.eiz mttiternsU ebida das ,1:0 asl edr lBal onv erd etrUtknean der eLatt afu den Bdone eriSetccdhrish sMrauk zurK has end alBl hirten red n.ieLi

Nleeeidrag eggen onlngPeich hsic cdrheitule na las red iuSfplelrave redton rewidle cChoa ads lustRaet en.i eiwZ fErle nsemie Tema nde Rset gge.eneb Nun p;zu’&smtensbgh JC oor.zfDdn cmih dre rTpviofato auf edn es,ilreeMttit deneducrhgh otp rde eesgJrni r.rniTea eDi mtnim er sblsststubwee :an dei cnCaeh mieb ophfSc pnckea, asd

i De Pratie enegg die VpS 05 leltos emd VT igldiennNe neeu sIepulm im fapkbgsmseAit n,gebnir am denE deastnn luln etuPkn und llun oer.T eDr NTV tha im setenr onv wzei ieslenieHmp ma cüStk hfclolig tmi red N-:redlg0ie1ea ggnee den nekrdtei kuneneonKrtr im afmpK um end vireglibeaLb neein ecasrnzfemhht terl.tien

n okaJsc dKjawo nesahM ewudr ibe end ma sadtnrneobngeaD umz eeftnereig nM.an Dei tsnOakif,ervff anch menei rtnezzmoeI ebi üneNgrnti rvo edr neRdu ans Wmehalid ni dre etrens iteaHzlb end lBal per uhcsSs sau hcta nMrete isn elang ,kecE achn nieme ißrsFeto sde hsfcri nnngseeee nzDei aTr.un eDi eestb cChnae eid lnideNrige tehta raMkus nkSa,e dohc ndssee Ssuhsc rchtuesa ttirZenmee ma Tro ibveor 18)(..

rDe uckDr dne VT ngleeniidN rov ;ha&scdbtnpemM ma taSognn ngege den nenttllaTzebeel CF aehceghsnburRe eid eigüntrNr dsin edn gleinineNrd nun mu unPtek etltn.ei Zu lemal ieestg ma obrnasaedDngnet uhac red TSFV eKchnu negge den CF noDodfzr :3,0 ozg noeebs na end Nlgenirdnei r.obvei

SEGH mcihts iedwer mit

D ie SHEG tsgeit canh ned exrntmee lronlepnees nomebPrle edr nevagrgnnee onecWh am nnaSgot dwieer ni dne gibeitLrbea n.ie Dei oeszneiAtgsb ist nthci rmeh f.nre hlogiFlc setth dsa meib VTSF eKnhuc huca rtuen dieesn eVin.eocrhz mI alelF könnet dei etigcnrhsmtSpoeaf ma nSbnoaedtnga fau end gnaplteitzaoRles llfkarü.unecz

Der etlltblerTeozneav STV eWehmiil oekbmtm es etrnesndues imt ngreiNieingwne-deBlz SVp 50 uz utn. aDss rde baAntsd zum eentdtner fUer esit aDedtgnbaneosrn nnu ebsnei kPentu an edr aniLdch cnthi uzr neEreithrgu eaetgr.inb