Anzeige
Lokalsport

Kirchheimer lassen Neuhausen alt aussehen

Fußball-Bezirksliga Unaufgeregt nimmt Spitzenreiter VfL Kirchheim auf den Fildern die nächste hohe Hürde und darf am Sonntag gegen Jesingen-Bezwinger FV Plochingen ran. Von Reimund Elbe

Max Pradler (hier gegen Weilheim) erzielte gegen Neuhausen den ersten VfL-Treffer. Foto: Carsten Riedl

Laut mancher Insider-Meinung spielt Bezirksliga-Tabellenführer VfL Kirchheim aktuell fast schon ein wenig über den Möglichkeiten, doch das Team gibt sich weiter unerschrocken. Nach einem von Nervenflattern begleiteten Triumph beim FC Esslingen (4:3) zeigte sich das Team von Armin Ohran am Donnerstag beim bis dahin Tabellenzweiten FV Neuhausen von seiner coolen Seite. Das 1:0 nach zehn Minuten bildete eine vorzügliche Grundlage. Nach einem langen Ball von Marcel Helber spekulierte VfL-Torjäger Max Pradler erfolgreich, kam an den Ball, verwandelte per hartem Volleyschuss souverän. „Das Tor hat uns natürlich Sicherheit gebracht“, ordnete der Torschütze den Blitzstart ein, das Team habe die Partie „stabil zu Ende gespielt“. Tim Sternemann hatte noch vor der Pause mit dem 2:0 nachgelegt. ...

iElsnsnge nud eanusNehu bahen wir wize sa,ntenbed egegn igcnlenoPh tseht nun legcih die lkticb tiLtVilsnee-gelbfurA Marc unutthBe sfau iehmatmcH. Die gcnilhoerP ntacehm nciht nur ni der rdennHiu edm VLf rep 0:1 ned srauGa esdenober Peitno a,adlms dsas erd herhiKemxrcEi- sTnhteor ned fTrefre etrmkeria orsdnne am tnndoneagaeDsbr ucah dem terat-aLlSnfiVdv TSV niJnesge in ned erD f0E:3-orgl sed PVF e.nztpla Seaftn nsnneAni Seig afu 29 ekPntu mek✀no)m ieblb

eo Hh Jsigenne

m U ned boJ snid ied nereJgis ognsuae gewni zu ebni.deen gGse;tSbs&ennpaasgerorn-Dtb JC Dnforzod tommk memir ebssre ufa Teur.on saD 12: oenrtgrsve negge ned CF eisgEnnls im ergrflVoludlee fatecrfvhse edn urgpSn auf allpaneezbtTl w.ezi mstnirtUte idbea ads :,01 sla erd laBl nov edr Uaterneknt edr eLtat ufa dne Bdneo hicricesethSdr aksMur zurK sha edn llaB rntihe dre iie.Ln

areegleNdi negeg hlencignPo ihsc elhecturid na sla erd eSvlaurefpil nedort erleidw ohCca ßmHannau dsa jgnetsü tsuelaRt .nei wZei Elfre ürf enisme amTe ned tsRe be.ggene nuN CJ zrfoDdn.o chmi edr tpofrvoiaT afu nde Metileeit,tsr guhedrdcehn otp ießw edr rsieegnJ eTr.inar ieD itnmm re sbsswstebtuel :an ied anhCce bmei fhocpS nckpea, das

D ei ertiaP engeg dei SVp 50 tlsloe dem VT lnieNdegni neeu smeluIp im apkgsAbmsefit e,rnibgn am deEn sndntea nlul tPeukn nud luln eorT. Dre NVT hat im etrnse von wezi ipleeinHsem am hcglliof mit rde gr0N:edl1-eiae egegn end rtekined reoknnKrnuet mi pmKfa mu nde viarblgLbeei enine naztmsfechehr e.iertnlt

J c aonsk jwadoK nseMha rdweu ebi end am drbagnaesonteDn zum egetinfere a.Mnn iDe tfkffOnisearv, anch emein mtrIozneez bie ovr dre Rdneu nas aleidWmh in edr renest ilzeHabt den llaB epr Schsus asu tahc rneMet sin laneg ,kEce hacn meeni esd fsrcih eneeesgnn iDnez Tu.ran Dei beets Cahecn ide ngdielriNe atteh arsuMk Sekna, odch edesns chssSu ctsehura ietetrnmZe ma oTr roivbe 1(.).8

r eD Dckru für dne VT gieeldNnin ovr sm;tdnMp&hebac am angSnto gnege nde eTzenaeelbtllnt CF asngebheheRcur dei dnis end niedrnlgieN nun mu tunekP .inltete Zu elmal geiset ma tnasnDdnagoeebr auch erd VSTF Kcuenh ggeen end FC onDrfozd 30:, gzo onsebe na edn ernineNgdil eo.briv

SEHG smhict wredie imt

ie D SEGH gistte ncah den nmetreex rlneelsnpeo obrlemePn rde eergennvang hoWcen am Sonagnt weerdi in den baLrigeiteb .ien Dei eesistAbonzg tis itchn erhm .rnef ghllFoci ethts das ebmi VTFS unheKc hcua nrtue inedse rnoec.ehVzi Im alleF ide Shpmognfseeaitrct am nnbaaSnoegdt fua nde osaetetlzanRligp

eD r ltbeazeleteolnvTr VTS emeilWih ebommtk es snutsrdeeen imt nnewiizeNnilggdr-eeB VpS 05 zu .tnu saDs erd stnabAd muz ednteretn rUef tesi ardsgtbneoenaDn unn siebne tukPne na red ciahLdn tihcn zru Errehuntieg ertg.bnaie