Lokalsport

Kirchheimer Oldies grüßen von oben

Tennis Nach einem 5:4-Heimsieg gegen Mengen stehen die Herren 50 des TCK auf Platz eins der Oberligatabelle.

Kirchheim. Die Herren 50 des TC Kirchheim haben auch das zweite Heimspiel der Saison für sich entschieden und führen damit die Oberligatabelle an. Gegen die Mannschaft aus Mengen konnten Frank Bachmann (Position 1), Ralf Pörtner (2) und Hartmut Müller (4) ihre Einzel deutlich gewinnen. Thomas Kiesewetter (3), Eberhard Metzger (5) und Jochen Hohler(6) mussten sich hingegen geschlagen geben. So entschieden beim Zwischenstand von 3:3 die Doppel über den Ausgang der Partie. Eine neue Doppelkonstellation brachte dabei den Erfolg für den TCK: Kiesewetter/Müller im zweiten Doppel sowie Pörtner/Gerber im dritten Doppel konnten jeweils knappe, aber zuletzt sichere Zwei-Satz-Siege einfahren. Das Doppel Bachmann/Metzger kämpfte bis zuletzt, musste sich dann aber äußerst knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. Nach diesem 5:4-Heimsieg können sich die Teckstädter in den kommenden vier spielfreien Wochen nun über die Tabellenführung freuen.

Weniger erfolgreich verlief der Spieltag für die Herren 40. Am zweiten Spieltag in der Bezirksklasse 2 kehrten sie mit einer 3:6-Niederlage aus Hattenhofen zurück. In den Einzeln waren Thilo Kruse und Debütant Marc Armbruster erfolgreich. Gemeinsam sicherten sie auch den dritten Punkt im Doppel. Nach einer längeren Pause erwarten die Herren 40 am 24. Juni den TC-Hochdorf-Reichenbach zum ersten Heimspiel.

Grund zur Freude gab es für die Damenmannschaften des TC Kirchheim. Sowohl die Damen 30 (4:2-Sieg gegen Weissen­stein) als auch die Damen 40 (5:1-Erfolg in Reudern) konnten jeweils deutlich gewinnen.bd/fb

Anzeige