Lokalsport

Klare Sache für Kirchheims Ballwerfer

Handball Der VfL hat mit einem 36:20-Heimsieg über den TV Altbach Platz drei der Bezirksliga abgesichert.

Kirchheim. Die Kirchheimer waren bereits zu Beginn die aktivere Mannschaft. Die erste Zwei-Tore-Führung der Tecksieben konnte der TVA in der sechsten Minute noch zum 2:2 egalisieren. Dies sollte jedoch der letzte Ausgleich der gesamten Partie gewesen sein. Denn in der Folge diktierten die Gastgeber das Geschehen. Aus einer kompakten Defensive heraus verzeichnete der VfL zahlreiche Ballgewinne, die häufig über Tempogegenstöße in Tore umgemünzt wurden. Der Vorsprung konnte so nahezu stetig ausgebaut werden. Martin Rudolph schraubte das Ergebnis mit drei Treffern zum 18:11-Pausenstand hoch.

Wer nun zum Start der zweiten Hälfte mit einem Aufbäumen der Gäste gerechnet hatte, sah sich getäuscht. Binnen fünf Minuten erhöhten die Kirchheimer durch Treffer von Leonard Real, Marc Pradler und Alexander Schwarzbauer auf 23:11 und sorgten somit für die Vorentscheidung. Die Altbacher fanden auch mit dem taktischen Mittel des siebten Feldspielers keine Lücken im gut geordneten Defensivverbund des VfL.

Die Kirchheimer konnten erneut mehrfach durch Konter zum Torerfolg kommen und vergaben in dieser Phase sogar leichtfertig mehrere Gelegenheiten, den Vorsprung weiter auszubauen. Doch ab der 40. Minute zeigten die Kirchheimer wieder eine bessere Struktur im Angriffsspiel, wodurch der Torreigen fortgesetzt wurde. Zehn Minuten vor dem Ende führte der VfL 30:15. In der Schlussphase bewies allen voran Marcel Metzger seinen Tordrang. Den Schlusspunkt zum 36:20 setzte jedoch Routinier Marc Pradler.

Positiver Nebeneffekt des souveränen Auftritts: Jeder Feldspieler steuerte mindestens einen Treffer zum Sieg bei. Die mannschaftliche Geschlossenheit und die über weite Strecken gute Defensivarbeit gilt es auch kommenden Samstag zu zeigen, wenn der VfL in Weilheim gastiert.ol

VfL Kirchheim: Pisch, O. Latzel - S. Latzel (2), Böck (2), Metzger (6), Pradler (4), Mikolaj (8/4), Zoll (1), Schwarzbauer (3), Keller (2), Real (2) Sadowski (2), Rudolph (4)

TV Altbach: Fischer, Heiland, Kugler - Frick (1), Rupp (3), Negwer (3), Wagner (2), Schmid, Burger (1), Schieche (3), Krempler (5/2), Clauß, Gölz(2/1)

Anzeige