Lokalsport

Knights nun doch vor Zuschauern

Basketball Die aktuelle Corona-Verordnung lässt bei den Heimspielen im Januar bis zu 500 Besucher in der Halle zu.

Die Januar-Derbys der Knights werden nun doch keine Geisterspiele. Foto: Tanja Spindler

Die seit 27. ­Dezember geltenden Änderungen der Corona-Verordnung in Baden-Würt­temberg ermöglichen Zuschauern bei Sport-Großveranstaltungen nun doch wieder Zutritt zu Hallen. Unter Beachtung der 2-G-plus-Regel sind maximal 500 Besucher erlaubt. Das gilt auch für die Heimspiele der Kirchheimer Basketballer in der Sporthalle Stadtmitte. Stand heute werden die beiden Derbys gegen das Team Ehingen Urspring am 8. Januar und gegen die Karlsruhe Lions am 16. Januar nicht zu Geisterspielen. ...

e sDi iwztgn dei tsinhgK uz apAnusnnseg mi Hle.pannall nI erd lSerahtpol eitdmtaStt ndrewe dei rnieht edn ocegnes.shls elEanflsb cnhit urz httes edr ahezciterbeSltph mi ryo.Fe eiD A isb E ehtsne thiiewren urz iwe red eneriV m.iettlti

oSrnsoe pn ndu erd ßrlGeiot der haareukerbtearDnni nseei vno edn itnch nb.tfeeofr icTteks eatnhbel rieh atedernrulthSakpairzbaheent sioew aIbrehn ovn kerDaeauntr seien aztesPl nertih edn ewdern in edr moenmnkde hoecW edtrki crtehbghcnaiti. llae scruaZhue lngeet in erd laleH dei atnklleeu s2uR-epgn-llun.G-ege

ufeenr nus sehr nud pdmninefe deise gngRelue sal meitn rsiCh cSmtih.d wedner irw eanireg. ieD lenltroKno dnewer heienrwti rshe vtnnisie ni,es dnu riw tenbti esneur hrse,ceBu wie &s;bedrbhnseipi erlugkasgneneM envisnit dun tquoeksnne nttobe midptchSm.