Lokalsport

Knights testen zwei Mal zu Hause

Kirchheim. Rund eine Woche nach dem Testspielauftakt gegen News Release Basketball stehen für die VfL Kirchheim Knights die nächsten beiden Vorbereitungs-Partien auf dem Programm. Am morgigen Donnerstag um 19 Uhr bekommen es die Ritter in der Sporthalle Stadtmitte zunächst mit dem ProB-Team aus Ehingen um Ex-Knight Radi Tomasevic zu tun, ehe ProA-Ligakonkurrent Hanau am Freitag um 18.30 Uhr unter der Teck aufschlägt.

Knights-Coach Michael Mai geht mit klaren Erwartungen in die beiden Partien: „Ich möchte wissen, wie weit meine Spieler in allen Aspekten sind, was bei uns gut oder weniger gut klappt.“ Nach zuletzt starken Trainingsleistungen seines Teams zeigte sich Mai zufrieden, fordert nun jedoch die entsprechende Umsetzung im „Ernstfall“. Der US-Coach plant, sämtlichen Spielern an beiden Tagen ausreichend Spielzeit zu geben. „Wir haben noch keine Rotation, und die Plätze und Spielanteile werden auch von der Vorbereitung bestimmt. Alle werden sich zeigen und beweisen dürfen, zudem wird es spannend sein, verschiedene Kombinationen auf dem Feld auszuprobieren.“

Für die beiden Partien bekommen die Knights-Akteure einen recht simplen Matchplan an die Hand: aggressive Verteidigung, viel Druck gegen den Ball, schnelles Umschalten, clevere Umsetzung der Basis-Spielzüge in der Offensive. „Zum jetzigen Zeitpunkt sind unsere hochkomplexen Spielsysteme noch lange nicht ausreichend einstudiert. Wir wollen die Spiele mit Basis-Basketball bestreiten, energisch auftreten, hart spielen, clever spielen und weiter zusammenwachsen. Am Ende der Woche werden wir schon deutlich besser darüber Bescheid wissen, in welche Richtung das Team in seinem Prozess gehen muss“, blickt Mai voraus.

Der Einlass für Fans in die Sporthalle Stadtmitte ist an beiden Tagen ab 18 Uhr möglich. Wie gewöhnlich beträgt der Eintritt bei Testspielen vier Euro (ermäßigt drei). Ein Catering-Angebot mit Snacks und Getränken ist vorhanden.saa

Anzeige