Lokalsport

Korb völlig vernagelt

Basketball Die VfL-Dritte verliert das letzte Kreisligaspiel gegen Bad Boll.

Kirchheim. Ein völlig vernagelter Korb hat der dritten Mannschaft der VfL-Basketballer in der Kreisliga den Saisonabschluss verhagelt. Gegen den TSV Bad Boll gab’s ein 37:41. Der VfL beendet die Saison damit auf Platz sechs der Neuner-Liga. Haften bleiben der Überraschungssieg bei Relegationsteilnehmer TSG Ehingen und der Heimsieg gegen TS Göppingen.

Gegen Bad Boll fielen im ersten Viertel wenig Körbe (10:4), im zweiten fast gar keine (14:14). Das Spiel blieb so immer eng, fünf Minuten vor Schluss war beim 30:31 alles offen. Die Gäste verwarfen vier Freiwürfe nacheinander, doch der VfL nahm das Geschenk nicht an - 30:35. Dasselbe in der Schlussphase: Sebastian Grube, mit neun Zählern Topscorer, traf einen Dreier zum 37:38 (39.), doch das war’s. Bad Boll versenkte noch drei von sechs Freiwürfen und gewann 41:37.ut

VfL Kirchheim: Blodau (2), Er (2), Grube (9/1), Hasenmaile, ), Kraiss, Mühlhäuser (7), Schörg (4), Zeller (7).

Anzeige