Lokalsport

Kreuzritter verzichten auf den Aufstieg

American Football Die Albershausen Crusaders treten trotz der gewonnenen Regionalligameisterschaft in der nächsten Saison nicht in der 2. Liga an. Von Harald Betz

Die Albershausener Footballer sind auf dem Boden der Tatsachen gelandet: Die Mannschaft wäre zu jung und unerfahren für das Aben
Die Albershausener Footballer sind auf dem Boden der Tatsachen gelandet: Die Mannschaft wäre zu jung und unerfahren für das Abenteuer 2. Liga. Foto: Markus Brändli

Vernunft, Augenmaß, Ehrgeiz und Eigeninitiative - die American Footballer der Albershausen Crusaders haben eine bemerkenswerte Saison in einem verrückten, der Corona-Pandemie geschuldeten Sportjahr auf dem Rasen ihres Waldstadions hingelegt. Angeführt von Abteilungsleiter Bastian Braulik und Headcoach Marc Herbst hat die Mannschaft erst eine kurios zustande gekommene Regionalliga-Runde mit am Ende noch zwei übrig gebliebenen Partien erfolgreich bestritten und den Meistertitel eingefahren. Anschließend ...

uedwr hocn ien rbHeuneirstrT- mti ievr asemT oians,gietrr mu den etizmus gejnnu Aenektru weteeir rsiSapeplix und mi agnUmg mti edm Ei uz

ntSeocolr,t 'gee1Sna(-rrteftkl'yec etr,u i{"dhtw':" 3i,g":eh0th"0 250, sn:"indmo"ie [0[3,0 ,]5]02 mo"l:b"ie sflae'snt;ai a})B kBlairu cmhat eknien lHhe usra,da assd ied Aereslursheabn ngere ncoh im neneeig Saoditn end lgnFatia sde ernnbtitilseietsi yruspuCC-s sregantueag ochD der endrVba ttahe ads ilaSng degsetne, cihnt emrh flaueun.fzua eankpztriee diees sbgeaA ucrhd nde r,Vadebn ebra wri nräew neegr hnco mla rettgaeenn nud ttnheä snu eeunrsn hcZseauurn so der An.geeulbetriilst tleiehr sda nzyHneopeigtek der seCraudsr bei dne espH,eielmni edi ni prsachAeb imt dre nmeGidee 230 uZcaheusr hneucbes u,rentdf vlei oL.b hnsirbigee rreenTugita tbrechan evil relspaSxipi eid a,anscfntMh zeghiitlgice awr es wtii,gch dsas nresue nrTriae s,nhae nraow ohnc tgrbteieea wednre so aBilkrus Etnnrisnek ni ntmibuAmsg tmi edm rhi.aefCernt

ersD ei wdir hauc im memnodnke reomSm Macr treHbs newn ide sdrearuCs zotrt rde ultlake roennreebw entkoeirMesr hntci ni der .2 agLi tnnrteea r.wdeen edwrne dweier ni rde aligiganoeRl pnleesi dun ewnlol nus nnda eun eeebwis.n Wri nhbae ni iesdre nduRe he,sngee sads eeruns enlvei ujegnn ireepSl ocnh cthin so itwe d,nsi mu in erd .2 iLga gitez ndu Vun,trnfe ulmza lnaile chosn die an end raVdnbe zu ntcnnteerideh ni edr nnensantoge LGF 2 mu ein halcVfesei d.isn Dzau momnek terun eernadm cleudiht negieteds ksieRsetnoe dsa undr .aemT Der Aigbterleelsiutn btkcli usvor:a der Raonelgilaig dwenre 2120 hcess teeriwe seMhnftnacan ten,tarne rdei tmi prleitnhsu.Tca nWne iwr andn itm unreesn pIietsrlomnepr drewei esreitM neerdw udn uns ni edn oa-fflsyP edn gsiuAeft di,ervenne annd its es ni tB.rnOs ngreide✀u ttejz ulaefn mit aadnedntKi ni end A,US erid nvo ,hneni dtrrunae ine aekabcQr,utr nlleso shnstäec aJrh iher nrEnugahref bei end rCserasdu ndu zraw hnict rnu lsa iprleSe mi ia-eggmnlT,iaaleRo sdnenor vgorrniag las aTirern mi .chiesNcacherbhwu etAruke aebhn imt simte mreh las 02 eJahnr rbasailxol-toPF inee reomne bie nreuesn neugnj tniBsaa rkBlu.ai

ti M iemesd neWssi dun edm rehri eornosnSp heneg edi Kretzrteiru elctvizrhhcuis ni dei utearsepW.in nI ireesd eohWc llso es nei etgOMnn-eneili dre eniblAtug tmi nde tresen lknAcibsue auf die eune Sonias bgen.e foehfn uaf neei nelamor dnu oegcrelhierf eunRd ba so arui,lkB bare cuah ganntps,e wie es ni ietZ mti mde tropS ret.weteigh onaroC ridw uns nheieitrw

Finale des Vierer-Turniers ausgefallen

Regionalliga: Obwohl im Corona-Sommer kurzfristig noch mehrere Liga-Konkurrenten abgesprungen waren, nahmen die Footballer der Albershausen Crusaders die Herausforderung an, erstellten mithilfe ihrer Sponsoren ein aufwendiges Hygienekonzept und traten in der Regionalliga an. Übrig blieben ein Hin- und Rückspiel gegen die Stuttgart Silver Arrows. In Addition beider Partien wurden die Crusaders Regionalliga-Meister, verzichten aber auf den Aufstieg.

Cyrus-Cup: Statt die Köpfe in den Sand zu stecken, initiierten die umtriebigen Crusaders im Herbst noch ein Turnier für vier Mannschaften, um Spielpraxis zu sammeln. Der in Albershausen fixierte Finaltag musste allerdings pandemie-bedingt ausfallen. Am Start waren Teams aus Fellbach, Stuttgart und Schwäbisch Hall. hab