Lokalsport

Ladan ist Naberns sichere Bank

Tischtennis Die Frauen des SVN holen in der Landesliga gegen Murrhardt bereits den dritten Sieg hintereinander.

Naberns Ana Ladan zeigt sich seit Wochen in der Landesliga in glänzender Form.Foto: Brändli
Naberns Ana Ladan zeigt sich seit Wochen in der Landesliga in glänzender Form.Foto: Brändli

Kirchheim. Bei den Frauen des SV Nabern läuft es in der Tischtennis-Landesliga derzeit rund. Gegen den TV Murrhardt holte der SVN schon den dritten Sieg in Serie und bleibt weiter ungeschlagen. 8:4 gewann das Team um Mannschaftsführerin Svenja Maurer in der heimischen Gießnauhalle. „Es lief von Anfang an ganz gut“, erklärte Maurer. Sie und Ana Ladan waren in ihrem Doppel ungefährdet. Lisa Eckhardt und Vivianne Schnell hingegen mussten eine Niederlage einstecken. Davon ließen sich die Favoritinnen aber nicht beeindrucken und sorgten mit drei Einzelsiegen in Folge rasch für klare Verhältnisse. „Ab da lagen wir immer in Führung“, freute sich Maurer. Mit dem Vorsprung im Rücken spielten sie die Partie souverän zu Ende. Am Ende war es zum wiederholten Mal Ana Ladan, die mit einem klaren 3:0-Erfolg über Elke Kalmbach den Sack zumachte. Mit einer überragenden Bilanz von 12:2 ist Ladan derzeit in Topform.

Mit nur einem Punktverlust aus dem Unentschieden gegen den DJK Sportbund Stuttgart III hält Nabern so weiter den Kontakt zur Tabellenspitze.Michael Oehler

SV Nabern - TV Murrhardt: 8:4

Ladan/Maurer - Hauke/Kalmbach 3:0 (11:7, 11:4, 11:9); Eckhardt/Schnell - Atuk/Schumann 1:3 (4:11, 7:11, 11:4, 7:11); Ladan - Hauke 3:1 (5:11, 11:9, 13:11, 11:8); Maurer - Atuk 3:0 (11:7, 11:8, 11:9); Eckhardt - Schumann 3:0 (11:6, 11:6, 11:3); Schnell - Kalmbach 2:3 (10:12, 8:11, 11:8, 11:9, 12:14); Ladan - Atuk 3:0 (11:7, 11:7, 11:4); Maurer - Hauke 2:3 (11:6, 9:11, 11:6, 10:12, 13:15); Eckhardt - Kalmbach 3:0 (11:8, 13:11, 15:13); Schnell - Schumann 0:3 (7:11, 5:11, 4:11); Eckhardt - Atuk 3:2 (7:11, 8:11, 11:9, 11:7, 11:6); Ladan -Kalmbach 3:0 (11:5, 11:5, 11:3)

Anzeige