Lokalsport

Längerer zwei Mal auf Platz fünf

Motorsport Der Polo-Pilot aus Schlattstall feiert ein gelungenes Debüt beim European Hill Race.

Foto: pr

Eschdorf. Marc Längerer vom Motorsportclub Kirchheim (MCKT) hat bei seiner ersten Teilnahme am European Hill Race in Eschdorf/Luxemburg, in beiden Wettbewerben jeweils den fünften Platz belegt. Mit seinem VW Polo II 16V trat er sowohl in der Deutschen Bergmeisterschaft als auch im KW-Berg Cup an und war mit seinen Ergebnissen zufrieden.
Obwohl der Asphalt sehr wenig Haftung hergab, gelang es Längerer, in den zwei Qualifikationsläufen seine Zeit um jeweils eine Sekunde zu verbessern. Aufgrund von einsetzendem Starkregen wurden weitere Trainingsläufe abgesagt, was dann nicht unbedingt optimal für den Renntag war. Der erste Wertungslauf war ein Mix aus nasser und trockener Strecke. In den Rennläufen zwei und drei setzte Längerer seinen Aufwärtstrend fort und sicherte sich mit einer Zeit von 1.07,398 Minuten den fünften Platz. „Die High-Speed-Strecke war für mich komplett neu und auf der breiten und sehr rutschigen Fahrspur fühlte ich mich einfach nicht wohl“, so Längerer, der über Pfingsten beim 60. Internationalen ADAC Bergrennen in Wolsfeld (Rheinland-Pfalz) bei einem seiner Lieblingsrennen startet. pmu