Lokalsport

Landeshauptstadt in Läuferhand

Stuttgart-Lauf lockt auch Teilnehmer aus der Teckregion

Stuttgart. Auch etliche Läufer aus der Teckregion haben das kommende Wochenende dick im Kalender angestrichen. Bereits zum 23. Mal laden die Organisatoren die Athleten zum Stuttgart-Lauf ein. Das Ganze ist eine der größten Sportveranstaltungen in der Region – in den vergangenen Jahren begrüßten die Veranstalter stets rund 20 000 Teilnehmer zu den verschiedenen Läufen, dieses Mal gibt es bereits jetzt rund 15 000 Voranmeldungen.

Die Großveranstaltung beginnt am Samstag (18. Juni) um 14 Uhr mit verschiedenen Läufen für Kinder und Jugendliche. Die Erwachsenen dürfen dann am Sonntag (19. Juni) auf die Strecke – an diesem Tag gibt’s an der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart-Bad Cannstatt gleich sechs verschiedene Starts: Um 8.15 Uhr legen die Teilnehmer des Rollstuhl- und Handbike-Marathons los, eine Viertelstunde später startet der Inline-Halbmarathon. Der klassische Halbmarathon beginnt um 9 Uhr, ab 9.10 Uhr läuft auch der Staffel-Halbmarathon. Das Feld des 7-Kilometer-Laufs setzt sich um 11.30 Uhr in Bewegung, zehn Minuten vor dem Start des Walking/Nordic-Walking-Wettbewerbs. Teilweise sind die einzelnen Disziplinen dabei auch als Wertungsläufe verschiedener Serien ausgeschrieben: Der Halbmarathon gehört beispielsweise zu der von der SportRegion Stuttgart und dem Württembergischen Leichtathletik-Verband initiierten Wettkampfserie „Lauf RegioCup“ und zum Stuttgarter Lauf-Cup. Der Inline-Halbmarathon ist hingegen der dritte Wertungslauf des BaWü-Inline-Cups.

Mehr Infos im Internet unter www.stuttgart-lauf.de.pm

Anzeige