Lokalsport

Landesligist setzt sich in den Lehenäckern knapp durch

Fußball Beim Blitzturnier des TSV Jesingen hat der TSV Bad Boll hauchdünn die Nase vorn.

Der TSV Weilheim wurde in Jesingen Zweiter. Foto: Silviani
Der TSV Weilheim wurde in Jesingen Zweiter. Foto: Silviani

Kirchheim. Der TSV Bad Boll hat das Fußball-Blitzturnier in Jesingen gewonnen. Im letzten Spiel gegen den TV Neidlingen reichte dem Landesligisten ein Unentschieden zum Turniersieg. Für den Boller Trainer Manuel Doll war der Erfolg keine Selbstverständlichleit „Wir hatten in den letzten zwei Wochen viele harte Trainingseinheiten und am Freitag das schwere Testspiel gegen Heiningen.“

Der TSV Weilheim wurde nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses Turnierzweiter. Trainer Benjamin Geiger sah trotzdem viele gute Ansätze bei seiner Mannschaft. Vor allem im ersten Spiel gegen Bad Boll boten die Limburgstädter eine ansprechende Vorstellung, hätten bei besserer Chancenauswertung auch gewinnen können. „Wir hätten gegen Boll vier Tore mehr machen müssen“, ärgerte sich Geiger.

Der Neidlinger Spielertrainer Patrick Kölle war mit der Leistung seiner Jungs nicht ganz zufrieden: „Wir waren die Mannschaft mit den meisten Torchancen. Wenn wir im Abschluss konzentrierter gewesen wären, hätten wir auch alle drei Spiele gewinnen können.“ Vor allem im Auftaktmatch gegen den TSV Jesingen vergaben die Neidlinger etliche gute Einschussmöglichkeiten und mussten in der Schlussphase noch den Ausgleich hinnehmen. Mit der Abwehrarbeit war Coach Kölle zufrieden: „Wir haben in allen drei Spielen kaum Torchancen zugelassen.“

Mit nur einem Zähler belegte der TSV Jesingen den letzten Tabellenplatz. Dennoch konnte Trainer Danell Stumpe dem Turnier nur Gutes abgewinnen: „Wir sind kräftemäßig ans Limit gegangen und haben uns gut verkauft.“ Dem Jesinger Übungsleiter war vor allem wichtig, dass seine Spieler gegen höherklassige Mannschaften Laufbereitschaft zeigen. „Die Turnierspiele hatten alle ein gutes Niveau. Es hat richtig Spaß gemacht zuzuschauen“, meinte Jesingens Sportchef Stefan Haußmann.

Auch deshalb dürfte einer Neuauflage des Blitzturniers im kommenden Jahr nichts im Wege stehen.Klaus-Dieter Leib

Ergebnisse

TSV Jesingen - TV Neidlingen 1:1 0:1 Patrick Kölle (15.), 1:1 Alessio Palmieri (28.)

TSV Weilheim - TSV Bad Boll 2:2 Tore: 0:1 Matthias Aust (10.), 1:1 Toni Carfagna (36.), 1:2 Damir Topolovec (39.), 2:2 Toni Carfagna (40.)

TSV Bad Boll - TSV Jesingen 3:0 1:0, 2:0 Martin Jux (12., 20.), 3:0 Ibrahim Yildirim (35.)

TV Neidlingen - TSV Weilheim 1:1 0:1 Simon Kottmann (12.), 1:1 Christian Kuch (36.)

TSV Jesingen - TSV Weilheim 1:2 0:1 Driss Majid (4.), 0:2 Dennis Emini (10.), 1:2 Kevin Sen (18.)

TSV Bad Boll - TV Neidlingen 1:1 1:0 Ibrahim Yildirim (14.), 1:1 Patrick Kölle (34.)

Tabelle

1.TSV Bad Boll 3 Spiele/6:3 Tore/5 Punkte; 2.TSV Weilheim 3/5:4/5; 3.TV Neidlingen 3/3:3/3; 4.TSV Jesingen 3/2:6(1

Anzeige