Lokalsport

Lautercup mit Melderekord

Wendlingen. Mit 238 Teilnehmern aus mehreren Landesverbänden hat der 8. Wendlinger Lautercup im Tennis einen neuen Melderekord verzeichnet. Das mit 58 Akteuren stärkste Feld stellten die Herren 65. Gespielt wurde über fünf Tage auf zwei Anlagen des Veranstalters TC Wendlingen und des ETV Nürtingen.

In einem hochklassigen Match der Herren 40 besiegte der Münchner Steffen Maucher Vorjahressieger Thomas Wittig knapp in drei Sätzen. Jörg Bader vom TC Esslingen dominierte bei den Herren 50, und der ungesetzte Andreas Franz aus Bietigheim sorgte als Sieger bei den Herren 55 in einem dramatischen Finale für eine kleine Überraschung. Tolles Tennis im Finale zeigten auch die Herren 60 - hier setzte sich der Nürnberger Harald Bauer knapp in drei Sätzen gegen Frieder Goll aus Bissingen durch.

Bei den Damen 40 war Vorjahressiegerin Helena Kucera aus Schwäbisch Hall erneut nicht zu schlagen. Anke Wiedenhorn aus Böblingen überraschte als ungesetzte Spielerin mit dem Titelgewinn bei den Damen 50 und Gundula Wieland, ebenfalls aus Böblingen, wurde ihrer Favoritenrolle bei den Damen 60 gerecht.kus

Anzeige