Lokalsport

LG Teck lässt Muskeln spielen

Ostfildern. Die LG Teck hat beim 38. Schülersportfest des TV Nellingen kollektive Stärke demonstriert. Mit drei Siegen war Franka Schneider aus Weilheim erfolgreichste Athletin unter den 350 Teilnehmern. Das Interesse der Vereine war mit rund 100 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge bis 2009 immens. Insgesamt traten 19 Teams gegeneinander an. Eingebettet war zum ersten Mal ein Kinderleichtathletik-Wettkampf mit den Disziplinen 40-Meter-Lauf, Schlagwurf, einer Weitsprungstaffel und einer 40-Meter-Hindernis-Sprintstaffel, den das Team der LG Teck gewann. Auch in den Schülerklassen U12 und U14 gehörte die LG Teck mit sieben Siegen zu den dominierenden Vereinen. Allen voran Franka Schneider (W13) mit Erfolgen über 75 Meter (10,83 Sekunden), im Weitsprung (4,46 Meter) sowie über 800 Meter (2:47,42 Minuten) und einem zweiten Platz im Hochsprung (1,40 Meter). Einen weiteren Sieg für die LG Teck holte Mia Sigel im Kugelstoßen mit starken 8,51 Metern. Hannah Melzer war im Hochsprung der W12 (1,36 Meter) und im Kugelstoßen (7,37 Meter) nicht zu schlagen. Bei den Jungs gewann Max Schumacher (M12) im Weitsprung mit 4,12 Metern und im Kugelstoßen mit 7,37 Metern.mm

Anzeige