Lokalsport

LG Teck trumpft auf

Leichtathletik Beim Schüler-Hallensportfest in Esslingen gehen drei Siege im Mehrkampf und neun im Einzel nach Weilheim.

Esslingen. Der Leichtathletiknachwuchs der LG Teck hat beim 42. Schüler-Hallensportfest in Esslingen mit drei Mehrkampf- und neun Einzelsiegen triumphiert. Insgesamt hatten 21 Vereine 204 Teilnehmer gemeldet, die im Rahmen der Vier-Hallentournee in den Disziplinen Sprint, Fünf-Frosch-Sprung und Medizinballstoßen einen Dreikampf absolvierten. Ab der U12 fanden noch 600-Meter-Läufe statt.

Dreikampfsiege für das Weilheimer Team feierten Tom Schumacher in der M11 und Sören Butter in der M12. Schumacher besiegte mit 2043 Punkten knapp Paul Luca Peter vom TSV Wendlingen (2027) und den Dritten Carlo Steinle vom TSV Ötlingen (2024). Sören Butter (2165) bezwang seinen Dauerrivalen Felix von Balduin vom TV Echterdingen (2139) und Cajus Caesar vom TSV Baltmannsweiler (2071). Den dritten Mehrkampfsieg für die LG Teck steuerte Valerie Gabriel mit 1951 Punkten bei, vor Valentina Wolf (TSV Ötlingen/1822). Emily Leibold vom TSV Ötlingen wurde Vierte (1741) knapp vor Lea Schumacher von der LG Teck (1726).

Auf das Podium schafften es auch die LG Teck-Starter Devon Mora (1692) als Zweiter bei der M8, Siri Schömers (1960) als Zweite bei der W10 vor Vereinskameradin Lea Mitsch (1936) sowie Lisa Oertmann (1950) als Dritte bei der W11. Weitere Top-Platzierungen erzielten der Notzinger Christopher Kiltz (LG Teck/2110) als Vierter bei der M13, Timo Walleczek (TSV Ötlingen/1886) als Vierter in der M9 und Felix Siegl (LG Teck) als Fünfter (1570) in der M8 sowie Carina Zollner (TSV Ötlingen/1821) als Fünfte in der W11.

Die LG Teck präsentierte sich auch bei den Mittelstreckenläufen über 600 Meter als dominierendes Team. Siege holten Tom Schumacher (2.04,2 Minuten) bei der M11, Christopher Kiltz (2.08,5) bei der M13 und Lisa Oertmann (2.15,8) bei der W11. Hier wurde Corina Zollner (TSV Ötlingen/2.24,5) Dritte. Bei der W10 liefen Siri Schömers (2.21,4) und Lea Mitsch (2.25,6) als Zweite und Dritte aufs Podium.

In Köngen und Neckartenzlingen folgen in den nächsten Wochen weitere Schüler-Hallenwettkämpfe, die in die Gesamtwertung der Vier-Hallen-Tournee einfließen. Ein Zwischenergebnis nach den beiden Veranstaltungen in Denkendorf und Esslingen) liegt noch nicht vor. mm

Anzeige