Lokalsport

LG Teck trumpft bei Werfertag auf

Leichtathletik Beim Meeting in Crailsheim feiert die LGT neun Siege und ist damit erfolgreichster Verein.

Symbolbild

Crailsheim. Mit neun Siegen und acht neuen persönlichen Bestleistungen war die LG Teck erfolgreichster Verein beim Werfertag in Crailsheim. Zudem setzte sich Hannah Melzer im Hammerwerfen mit 36,78 Metern an die Spitze der deutschen W13-Rangliste. Im Speerwerfen steigerte sich die Kirchheimerin auf 34,16 Meter und führt mit dieser Weite nun auch die württembergische Rangliste an. In der deutschen Bestenliste rangiert Melzer auf Platz vier. Auch die Steigerung im Diskuswerfen auf 29,24 Meter bringt sie deutschlandweit auf den aktuell fünften Platz. Meeting-Erste wurde Soraya Sprenger (TSV Gomaringen) mit 30,74 Metern. Sprenger gewann auch das Kugelstoßen mit 9,43 Metern. Melzer kam mit 8,24 Metern auf den vierten Platz.

Zwei Dreifachsieger

Dreifachsiege für die LG Teck gab es durch Max Schumacher und Mia Sigel. Der Weilheimer gewann bei der M13 im Diskuswerfen mit 27,10 Metern vor Teamkamerad Alexander Doll aus Oberlenningen, der sich auf 25,74 Meter steigerte. Im Speerwerfen setzte sich Schumacher mit 34,62 Metern an die Spitze der WLV-Bestenliste. Den dritten Sieg holte er im Hammerwerfen mit 22,36 Metern. Einen Doppelsieg mit zwei persönlichen Bestweiten gab es im Kugelstoßen durch Alexander Doll mit 10,80 und Max Schumacher mit 9,75 Metern - Doll ist zurzeit der zweitbeste Kugelstoßer der württembergischen M13-Bestenliste.

Ebenfalls drei Siege feierte Mia Sigel in der Konkurrenz der W14 im Kugelstoßen mit 9,81 Metern, im Speerwerfen mit 30,58 Metern und im Diskuswerfen mit 22,37 Metern. Martin Moll

Anzeige