Lokalsport

Lichtblick für Weilheimer Frauen

Tischtennis Beim 7:7 gegen Aufsteiger Neuhausen gelingt Landesligist TSV Weilheim der erste Punktgewinn der Saison.

Neuhausen. „Es war ein gerechtes 7:7“, bilanzierte TSVW-Mannschaftssprecherin Heike Eulenberg nach der Partie beim Aufsteiger von den Fildern. Beide Teams agierten dabei vom Start weg auf Augenhöhe. Nach den Doppeln stand es bereits 1:1, dabei war zum ersten Mal in dieser Saison das eingespielte Doppel Fischer/Eulenberg erfolgreich. Diese beiden schwächelten dafür in den anschließenden Einzeln ein wenig. Das vordere Paarkreuz ging nach zwei deutlichen Niederlagen von Eulenberg und Fischer gegen die beiden Schwestern Deborah und Sophia Böhringer klar an die Gastgeberinnen. Katrin Meinzinger und Neuzugang Karin Volk konterten mit zwei hart umkämpften Fünf-Satz-Siegen dafür umgehend und stellten den 3:3-Ausgleich her. Nach zwei weiteren Niederlagen vorne, mussten es erneut Meinzinger und Volk richten. Und diese beiden lieferten: „Auf das hintere Paarkreuz konnten wir uns auch diesmal verlassen“, freute sich Eulenberg. Die beiden Siege egalisierten die Neuhausener Führung zum 5:5. Der dritte Einzeldurchgang verlief hingegen unter umgekehrten Vorzeichen. Dieses Mal waren es Fischer und Eulenberg, die mit ihren beiden Siegen das Unentschieden retteten.

Dieser Punktgewinn ist für Weilheim ein erster Lichtblick in der bisher so harten Saison. Mit 1:5 Punkten bleiben sie aber als Tabellensiebter auf dem letzten Abstiegsplatz. Konkurrent TSV Musberg hat seine Mannschaft vergangene Woche überraschend zurückgezogen und steht damit bereits als erster Absteiger fest.

In den folgenden Spielen muss der TSVW den Sprung aus dem Tabellenkeller angehen. Die nächste Gelegenheit dazu folgt am Samstag ab 18.30 Uhr in der Lindachsporthalle gegen die TTG Süßen III.mo

TTF Neuhausen – TSV Weilheim 7:7

Böhringer/Böhringer – Volk/Meinzinger 3:0 (11:6, 12:10, 11:2); Kindermann/Schneider – Fi-scher/Eulenberg 2:3 (3:11, 11:7, 11:8, 7:11, 8:11); Böhringer – Eu-lenberg 3:1 (13:11, 11:4, 9:11, 11:8); Böhringer – Fischer 3:1 (11:8, 9:11, 11:5, 11:6); Kinder-mann – Meinzinger 2:3 (11:6, 11:7, 12:14, 6:11, 11:13); Schneider – Volk 2:3 (12:14, 7:11, 11:8, 11:8, 10:12); Böhringer – Fischer 3:2 (11:9, 4:11, 9:11, 11:8, 11:7); Böhringer – Eulenberg 3:0 (11:7, 11:4, 11:5); Kindermann – Volk 2:3 (13:11, 9:11, 4:11, 11:8, 4:11); Schneider – Meinzinger 2:3 (1:11, 11:8, 9:11, 11:9, 9:11); Kindermann – Fischer 2:3 (5:11, 12:10, 13:11, 8:11, 4:11); Böhringer – Volk 3:2 (7:11, 11:1, 11:6, 10:12, 11:7); Böhringer – Meinzinger 3:1 (11:6, 11:5, 6:11, 11:2); Schneider – Eulenberg 1:3 (11:8, 11:13, 10:12, 9:11)

Anzeige