Lokalsport

Linda Kerner holt Silber bei Studenten-EM

Zabljak. VfL-Karateka Linda Kerner hat bei den 7. Europäischen Karate-Hochschulmeisterschaften in Zabl­jak (Montenegro) die Silbermedaille gewonnen. Nach dem siebten Platz bei den Studierendenweltmeisterschaften im Vorjahr ein weiterer Erfolg für die 27-jährige Owenerin.

Zu diesen europaweit ausgeschriebenen Studierendenmeisterschaften entsandten insgesamt neun Nationen ihre nationalen Hochschulmeister. Der deutschen Delegation gehörte auch Linda Kerner, Promotionsstudierende der Uni Bamberg und Karateka des VfL Kirchheim, an, um sich mit den Athleten der knapp 50 unterschiedlichen Universitäten aus allen Teilen Europas zu messen. In ihrer Königsdisziplin „Kumite“ (Freikampf) bis 61 Kilo gewann sie in der Vorrunde gegen die Portugiesin Inês Rodrigues mit 4:0.

Damit stand Kerner im Finale, in dem sie auf Ana Raquel Lopez Simão traf. Nach einem anfänglichen 0:1-Rückstand sorgte sie mit einem Faustangriff wieder für den Gleichstand. Fortlaufend setzte sie ihre Gegnerin mit weiteren Faustschlägen zum Kopf unter Druck, konnte allerdings bis zu den letzten zehn Sekunden vor Kampfende keinen Führungstreffer erzielen. Daher entschied sich sie sich dazu, in einem letzten Angriff alles auf eine Karte zu setzen. Aufgrund von Distanzproblemen führte der Angriff jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis, und die Gegnerin konterte mit dem Bein, was von den Kampfrichtern mit drei Punkten bewertet wurde – damit verspielte sich Linda Kerner ihre Chance auf Gold, konnte aber bei der anschließenden Siegerehrung den Titel der Europäischen Vize-Hochschulmeisterin entgegennehmen.am

Anzeige