Lokalsport

Linn Kazmaier ist „Juniorsportlerin des Jahres“

Auszeichnung Die 15-Jährige aus Oberlenningen wird am Samstag von der Deutschen Sporthilfe für ihre Paralympics-Erfolge geehrt.

Nächste Ehrung für Linn Kazmaier: Nach dem Silbernen Lorbeerblatt von Bundespräsident Steinmeier im Mai, wird die 15-jährige Oberlenningerin nun von der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet. Foto: Steffen Kugler

Linn Kazmaier aus Oberlenningen wird für die Erfolge mit ihrem Guide Florian Baumann aus Balzholz bei den Paralympics in Peking von der Deutschen Sporthilfe als „Juniorsportlerin des Jahres 2022“ in der Para- und Gehörlosenwertung ...

ci.teezusghena Am goimnreg Stmsaag wdir ide im lerAa dre dttasrptSo th.egre Die ateth ibe ned ylamrspciaP snisaemtg eialMeldn mi Laaulfgn ndu nBailoht etrtaregt und awr itm reihn 15 neJrah esucdeth nnieilnindergweeMal ibe phemapcyiarnsl lpnSeei alrel i.Zeent Nenbe ezrimaKa wenedr in uahc Mlngifneeidaen-iDerepslymcwla slkaNi di)rHl(egebe nud ied nvo edr Dhnctuees tSofheiplr .rehteg tb