Lokalsport

Linn Kazmaier landet zweiten Silber-Coup in Peking

Paralympics Zwei Tage nach dem zweiten Platz im Biathlon gewinnt die 15-jährige Lenningerin über 15 Kilometer Langlauf erneut Edelmetall. Von Peter Eidemüller

Deutsches Erfolgsduo: Linn Kazmaier (links) und Leonie Walter haben zum zweiten Mal Silber und Bronze bei den Paralympics geholt. Foto: Ralf Kuckuck/DSB

Früher Vogel fängt nicht nur den Wurm, sondern kann dieser Tage auch den kometenhaften Aufstieg eines Sport-Talents live im Fernsehen verfolgen. Zwei Tage nach ihrem sensationellen zweiten Platz im Biathlonrennen bei den Paralympics in Peking hat die sehbeeinträchtigte Linn Kazmaier aus Lenningen einen weiteren Coup in Fernost gelandet. Am Montag kurz vor 7 Uhr deutscher Zeit sicherte sich die 15-Jährige von der Skizunft Römerstein mit ihrem Begleitläufer Florian Baumann aus Balzholz über 15 Kilometer Langlauf im klassischen Stil in 52.05,6 Minuten ihre zweite Silbermedaille. Und das bei ihrem ersten Rennen auf dieser Distanz überhaupt. „Irgendwann auf der letzten Runde habe ich gedacht: Die gebe ich jetzt nicht mehr her“, sagte sie hinterher. Kurios: Gold und Bronze gingen ebenso wie im Biathlon am Samstag an die Ukrainerin Oksana Syhskova (51.09,1) und Kazmaiers Teamkollegin Leonie Walter vom SC St. Peter (54.08,8). ...

war hers thra ,eehtu ath raeb huac mgea reevirt die cwaieehzf emcPiaelrry-iVsi-aipSnzge im nersFhenveeit,wri sda rtMeut bGia mi snemeihihc geennnLin djlbenu etgvflreo ndu ewi itbeers ma amSagts via hpaortemSn ngag.etnehemn mnlede ishc teeLu uas zgna ca,slhtneDud se tis fcnaihe ssad os ieelv ecsenhnM scih itm iLnn ndu snu hta eid erd lrofEg ihrre Thctore htcni nru, lewi ide hmiervientcl arteks Kerukznron usa lanRssud udn serlaBu vro ned lipeSne floinge des krinase-iUKrge eahlgsseoncsus erwdno wr.a nrierTa enabh emimr scnoh eWtr ufa nhkiTce geegtl dun sad tha man eueth sgta Gbai Kaizearm sads ies itm inher 15 rJhaen ocnh cnthi tmi rde lpdtpoe so teanl eSeriign usa erd rkUnaie thlanmtei kna,n eitlg ufa der anHd, eabr die mdemonkne ahJre gniseie neof.hf sti ien eherVpscnre dei stsaef es tDanZoFrtmK-oem cMar saWnsnegid eertdfnf emuszm.na

nEi eEdn red iesslorEfreg sit adbei tinhc .bezhesanu tonmw;bMA&cshtip atttrse nLni zraemaiK mi a-SnringtafpuLl ,15 eelirK.omt Der ikantQufoiila um 5.43 hrU scdrhutee tiZe engolf edi llnfiasbHa ab 416. Uhr iosew erd dnfalEu mu .575 hUr Ⓚ neier, erd nnda desnberso etfibniemr wrd,i its nLnis durBre ssLea­, erd am thtcMiow 41 diwr. tstgGraebu etrfie reba ntchi rnu er, ensndor hcau der tfuieelgräeBl rsenie Seh:rceswt rFaioln aaunBnm chsi uzm 2.1 Wgefeinseet tim dem rtndite ladllmeEte behnon.el ndsi raeb uahc skrta Giba .mKaizrae