Lokalsport

Makellose Bilanz für den TC Neidlingen

Neidlingen. Vier Spiele, vier Siege: Die Tennisteams des TC Neidlingen haben am Wochenende alle ihre jeweiligen Spiele gewonnen.

In der Kreisklasse 1 siegten die Herren auch im zweiten Saisonspiel gegen TC Blau-Weiß Eislingen mit 9:0. Die „Leihgabe“ der spielfreien Herren 30, Andreas Ochs sowie Steffen Kuch, André Bayer, Simon Götz, Manfred Schwarz und Alexander Beller fuhren einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg ein und grüßen nun von der Tabellenspitze.

Einen in dieser Höhe unerwarteten 8:1-Derbysieg beim TC Kirchheim erreichten die Herren 40 in der Bezirksklasse 1. Ebenfalls durch einen „Leihspieler“ der Herren 30, Klaus Moll, verstärkt, konnten Ralf Neubauer, Karl Moll, Bernd Holl, Oliver Bommer sowie Jürgen Taxis die Auftaktniederlage ausmerzen.

Verlustpunktfrei und nur aufgrund der schlechteren Matchbilanz gegenüber Tabellenführer Gauingen belegen die Damen Tabellenrang zwei in der Kreisklasse 1. Martina Hettenbach, Simone Schumacher, Melina Pohl, Laura Tremmel, Melanie Amiri und Cornelia Hitzer gewannen auch in Neckartenzlingen verdient mit 6:3 und sind dem Ziel, am Saisonende einen der beiden Aufstiegsränge zu belegen, einen weiteren Schritt nähergekommen.

Auch die zweite Damenmannschaft (4er) gewannen ihr Derby zu Hause gegen den TSV Jesingen II souverän mit 5:1. Larissa Büttner, Laura Bommer, Milena Hitzer und Nina Esser fuhren einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg ein und belegen in der Kreisstaffel Platz zwei.

Die Herren 30 waren spielfrei und kämpfen nun am kommenden Sonntag in Burgberg um den ersten Sieg in der Verbandsliga.schu

Anzeige