Lokalsport

Medaillen und DM-Tickets gesichert

Karate VfL-Kämpfer bei den Landesmeisterschaften in Ludwigsburg erfolgreich

Ludwigsburg. Einmal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze. Die Medaillenausbeute der VfL-Karatekas bei den Landesmeisterschaften in Ludwigsburg kann sich sehen lassen. Zumal sich alle Kirchheimer damit für die Deutschen Meisterschaften am 8. und 9. April in Neumünster (Schleswig-Holstein) qualifiziert haben.

Linda Kerner ging in der Gewichtsklasse bis 61 Kilo an den Start, dominierte den ersten Kampf durch mehrfache Faustschläge zum Kopf und Körper ihrer Gegnerin. Auch in der nächsten Runde setzte die 28-jährige Owenerin ihren Siegeszug fort und zog ins Finale ein. Dort traf sie auf die amtierende Deutsche Meisterin Anna-Marie Waurick (KJC Ravensburg). Hier setzte Kerner auf eine offensive Kampftaktik, womit sie die ersten drei Punkte holte. Daraufhin stellte Waurick ihre Taktik um und punktete durch mehrere Konterangriffe. Nach Ablauf der Kampfzeit unterlag Kerner der Olympiakaderathletin und gewann die Silbermedaille.

In der offenen Gewichtsklasse dominierte Kerner erneut die ersten beiden Kämpfe und erreichte dadurch den Gesamtsieg.

Ihr Bruder Henrik trat in der Gewichtsklasse bis 84 Kilo auf die Wettkampffläche. Hier unterlag er Alex Most (TV Bad Mergentheim) knapp durch Kampfrichterentscheid nach einem Unentschieden. In den darauffolgenden zwei Kämpfen siegte er insbesondere durch mehrere Fußschläge und belegte somit Platz drei in der Gesamtwertung.

Wilhelm Nikkel konnte seinen ersten Auftritt in der Leistungsklasse ebenfalls mit einem dritten Platz beenden. Er siegte durch eine Wurftechnik sowie mehrere Konterschläge zum Körper von Petru Micu (TG Biberach). Lediglich gegen seinen Trainingskollegen Sajjad Kaabawi (MTV Ludwigsburg) konnte der 17-jährige Weilheimer nicht punkten.

In den Teamwettbewerben erkämpften sich die Damen der KG Ludwigsburg-Mainhardt mit Linda Kerner, Aline Müske, Sarah Steiner, Elif Aygün und Angelika Nowak die Silber. Im ersten Kampf gegen KZD Konstanz siegten die Damen durch zwei gewonnene Kämpfe von Kerner und Nowak. Im Finale mussten sie sich dem KJV Ravensburg geschlagen geben.

Das Herrenteam der KG Kirchheim-Ludwigsburg mit Wilhelm Nikkel und Henrik Kerner konnte sich nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen.am

Anzeige