Lokalsport

Medaillenränge bleiben unerreicht

W 35-Starterin Katrin Ochs läuft bei den deutschen Seniorenmeisterschaften auf die Plätze vier und fünf

Leinefelde. Bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Seniorinnen in Leinefelde (Thüringen) hat Katrin Ochs (LG Filder) in der W 35-Klasse über 1 500 Meter und 5 000 Meter eine Medaille verpasst. Mit 19:26,71 Minuten über die Langstrecke verpasste Ochs nur um 85 Hundertstelsekunden die Bronzemedaille. Den 1 500-Meter-Lauf beendete die Filder-Athletin als Fünfte in 5:09,95 Minuten.

Anzeige

Eine Silbermedaille für den Leichtathletikkreis holte Vroni Lay (LG Filder) in der Altersklasse W 70 im Hochsprung mit 1,07 Metern. Im Diskuswerfen wurde Lay Vierte mit 16,69 Metern, im Weitsprung reichte es mit 2,96 Metern zu Platz fünf.

Für das Highlight dieser Meisterschaften sorgte Melitta Czerwenka-Nagel (LAG Saarbrücken) mit ihrem Weltrekord-Lauf über 5 000 Meter in der Altersklasse W 85 mit 32.29,94 Minuten. Herausragend waren auch die beiden deutschen Jahresbestleistungen von Ramona Pfeiffer (Germania Überruhr) im Weitsprung der W 55 mit 5,05 Metern sowie die 68,11 Meter im Hammerwerfen von Ralf Jossa (SV Herzberg) in der M 50-Klasse.mm