Lokalsport

Mehrkampftalent startet durch

Wendlingen. Mehrkämpferin Rebecca Bunz vom TSV Wendlingen entwickelt sich immer mehr zur Hürden-Spezialistin. Zur D-Kader-Norm über 80 Meter Hürden fehlen ihr nur acht Hundertstelsekunden.

Anzeige

Im Siebenkampf der W14 hat die 14-Jährige schon frühzeitig die Norm für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften geschafft, die im August im westfälischen Wesel stattfinden. Mit 1,52 Metern im Hochsprung, 13,41 Sekunden über 100 Meter und jüngst beim Sportfest im oberschwäbischen Aulendorf mit 12,43 Sekunden über die 80 Meter Hürden demonstriert die Schülerin aus Wendlingen eine hohe Ausgeglichenheit in den einzelnen Disziplinen.

Ihre Stärken: Sie ist flink, schnellkräftig, hat eine hohe Dynamik in ihren Bewegungsabläufen, und sie hat einen unbändigen Willen. Nur eines fehlt Rebecca Bunz (noch): körperliche Größe. Neben der Leichtathletik ist Turnen ihre große Leidenschaft. Hier sind ihre 1,56 Meter ein ideales Körpermaß. Durch den Turnsport bringt die 14-Jährige jedenfalls ideale motorische und koordinative Voraussetzungen mit für eine starke Entwicklung als Leichtathletin.mm