Lokalsport

Mit einem Sieg in die Sommerpause

Ski-Alpin Das Dettinger Talent Pascal Bischof hat den letzten Wettbewerb der Saison im Zillertal gewonnen.

Gerlos. Zum Saisonabschluss hat das Dettinger Ski-Talent Pascal Bischof noch einmal für Furore gesorgt: Bei der „alpinen Sportwoche“ in Gerlos fuhr der 22-Jährige in sechs Tagen insgesamt sieben Rennen. Dabei gewann er vier von fünf Riesenslaloms und wurde zweimal Zweiter. Mit dieser eindrucksvollen Bilanz wurde er zugleich Gesamtsieger der „alpinen Sportwoche“. Auch Bruder Marc André konnte sich im Riesenslalom mit einem dritten und einem sechsten Platz gut in Szene setzen. Der 23-Jährige verabschiedete sich berufsbedingt jedoch bereits nach zwei Rennen etwas früher in die Sommerpause.

Nach 36 Saisonrennen haben die Brüder ihre Skier nun vorerst in die „Ecke“ gestellt. Sowohl für Pascal als auch für Marc André war es die erfolgreichste Saison ihrer Laufbahn. 24 Mal stand Pascal Bischof auf dem Siegerpodest. Die Jahres-Vita des 22-Jährigen liest sich vielversprechend: Deutschlandpokalsieger, Baden-Württembergischer Riesenslalom-Meister, deutscher Hochschulmeister und Deutscher Mannschafts-Vizemeister mit der Renngemeinschaft Albstadt.

An 15 Wochenenden zwischen Dezember und April waren die beiden im alpinen Rennlauf unterwegs und haben dabei insgesamt circa 8 300 Kilometer zurückgelegt.mm

Anzeige