Lokalsport

Mit einem Sieg Platz vier sichern

Handball Der TSV Owen will sich heute mit einem Heimerfolg gegen ­Wolfschlugen von seinen Fans verabschieden.

Owen. Der TSV Owen empfängt zum letzten Heimauftritt der Bezirksligasaison heute Abend ab 19.30 Uhr den TSV Wolfschlugen II. Mit einem Sieg gegen die „Hexenbanner“ möchte sich die Mannschaft von Steffen Klett den vierten Platz sichern.

Anzeige

Die Württembergliga-Reserve des TSV Wolfschlugen hat zwar den Klassenerhalt bereits perfektgemacht, dennoch möchten die Gäste mit einem Auswärtserfolg ihren achten Tabellenplatz halten. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage in Lenningen am vergangenen Spieltag sind die „Hexenbanner“ auf Wiedergutmachung aus und werden versuchen, den Teckstädtern bei ihrem Vorhaben ein Bein zu stellen.

Die Wolfschlugener verfügen über eine ausgeglichene Mannschaft, in der Routinier Steffen Stoll gekonnt die Fäden im Angriff zieht. Für die Teckstädter wird es wichtig werden, seine Kreise einzuengen, denn nur mit einem Sieg gehen die „Auener Jungs“ auf Nummer sicher in Sachen vierter Tabellenplatz. Lediglich die Nachbarn aus Lenningen können die Teckstädter bei einem zeitgleichen Erfolg im Derby gegen Kirchheim auf der Zielgeraden noch abfangen. Doch darauf will es Owens Trainer Steffen Klett nicht ankommen lassen. Er möchte die Saison erfolgreich abschließen und arbeitete unter der Woche mit seiner Mannschaft auf den Heimsieg hin.

Im letzten Spiel definitiv nicht mitwirken kann Calvin Hartmann. Der Linkshänder verletzte sich unter der Woche am Knie und wird vorerst ausfallen. Bessere Chancen auf einen Einsatz hat Matthias Büchele, der zwar unter der Woche krankheitsbedingt passen musste, jedoch am Wochenende wohl wieder auflaufen kann. Im Anschluss an die Partie lassen die „Auener Jungs“ die Saison übrigens noch gemeinsam mit den Fans im Foyer der Teckhalle ausklingen.ras

TSV Owen: U. Raichle, F. Einselen, Stoll - Büchele (?), B. Klett, M. Raichle, Thum, H. Raichle, Kerner, S. Klett, C. Einselen, Bäuchle, Jauss