Lokalsport

„Müsste, könnte, sollte“

Fußball TG Kirchheim II peilt Sieg gegen den TV Tischardt an

Kirchheim. In der Kreisliga B, Staffel  5, richtet sich das Hauptaugenmerk am Sonntag auf die zweite Garde des Tabellensechsten TG Kirchheim, der sich nach der unglücklichen 3:4-Niederlage vergangenen Sonntag beim FC Frickenhausen II nun fünf Punkte hinter dem Spitzenduo TSV Linsenhofen/SPV 05 Nürtingen befindet.

Während selbiges vor besseren Betriebsausflügen steht (Linsenhofen gegen Aich II sowie die SPV Nürtingen bei Owen II) ist die Hausaufgabe für die TGK wesentlich heikler. Zumal sich beim sonntäglichen Gegner TV ­Tischardt unter der Woche personell etwas getan hat. Jürgen Bauder hat für den zurückgetretenen Michael Binder das Traineramt übernommen. „Ein Punkt bei der heimstarken TGK, das würde mir reichen“, so TVT-Abteilungsleiter Werner Achtzehner eher bescheiden.

TG-Trainer Costa Giacobbe hadert zwar weiterhin mit dem Fehlen von Stürmer Tiago Santos-Araujo aufgrund eines Muskelfaserrisses und sieht die Schwere der Aufgabe, doch der TGK-Coach ist sich trotzdem sicher: „Der Dreier müsste, könnte oder sollte drin sein.“

Ob für die SG Ohmden/Holzmaden (Zehnter) ein Sieg gegen den derzeit viertplatzierten TSV Neckartailfingen III nach dem 1:8 in Tischardt drin ist, wird sich am Sonntag im Brühl zeigen.kls

Anzeige