Lokalsport

„Musik ist Inspiration“

Hip-Hop-Tänzerin Julia Gehrig vom Move Club Kirchheim hat mit dem Simonsiegel in Gold die höchste Auszeichnung der Stadt für sportliche Erfolge erhalten. Zusammen mit Melina Klaiß wurde sie im Sommer in Kalkar Weltmeisterin im Duo-Disco-Dance und Vizeweltmeisterin im „Solo Dancehall”. Die 16-jährige Kirchheimerin erklärt, was an ihrer Sportart so speziell ist, und wie sie ihre Erfolge einordnet.

 

Julia, Glückwunsch zum Simonsiegel in Gold und zwei Topplatzierungen auf internationalem Niveau. Wie stufst Du diesen Erfolg denn ein?

Julia Gehrig: Das vergangene Jahr war auf jeden Fall mein bisher erfolgreichstes seit ich Sport mache. Das Simonsiegel in Gold ist nun als Anerkennung der Stadt natürlich besonders toll.

 

Mit „Solo Dancehall“ und „Duo Disco Dance“ können nicht sehr viele etwas anfangen. Was macht ihr genau?

Beim Solo muss ich zu einem Musikstück spontan tanzen. Es ist somit viel Improvisation, Kreativität, Ausdrucksstärke und Taktgefühl gefragt. Beim Duo gibt es zudem eine kleine Choreografie. Die dritte Variante ist dann der Tanz in der Gruppe.

 

Wie viel Zeit investierst Du?

Ich trainiere zwei- bis dreimal pro Woche im Ludwig-Uhland-Gymnasium, in der Alleenschule oder Teck-Realschule, zudem daheim. Ich höre zum Beispiel die Radiocharts rauf und runter, sammle beim Musikhören Ideen für Bewegungen und setze die gleich um. Der zeitliche Aufwand für die Wettkämpfe ist noch überschaubar, weil ich bisher meist in Deutschland am Start war.

 

Deine Duo-Partnerin Melina Klaiß hat Ende 2018 aufgehört. Wie geht’s für Dich weiter?

Voraussichtlich werde ich in diesem Jahr schwerpunktmäßig in den Solowettbewerben starten. Sollte sich noch ein Duo ergeben, würde ich diese Option sicher nutzen. Die Hauptsaison beginnt bei uns im April. Bis dahin läuft noch die Vorbereitung. Ich hoffe natürlich wieder auf eine gute Saison.

 

Ist Hip-Hop etwas für jedes Alter?

Auf jeden Fall. Wir haben im Move Club zum Beispiel auch die Ü30 und Ü40 am Start. Hip Hop geht in jedem Alter.Reimund Elbe

Anzeige