Lokalsport

Naberns Zweite scheitert in Quali

Kirchheim. Der SV Nabern II hat in der Qualifikation zur ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals die Segel streichen müssen. Die Elf von Trainer Björn Renz unterlag am Dienstagabend dem TSV Ottenbach II mit 1:4 (0:2).

Die Gäste waren bereits nach fünf Spielminuten durch Chariton Pilitsidis in Führung gegangen. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Jonas Kuckartz auf 2:0 (37.). „Wir konnten froh sein, nicht noch höher in Rückstand geraten zu sein“, resümierte Naberns Trainer Björn Renz. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild: Die zweite Naberner Mannschaft wurde stärker und konnte durch Benjamin Schubert den 1:2-Anschlusstreffer erzielen (65.). Nur wenige Minuten später sah Gästespieler Moritz Quarz (74.) wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Danach hatten die Gastgeber durch Tim Gall (75.), Tim Holder (78.) und Benjamin Schubert (82.) gleich drei gute Möglichkeiten, um den Ausgleich zu erzielen. Aber mit einem regelrechten Sonntagsschuss aus 34 Metern gelang den Gästen durch Paul Hofmann (84.) das 3:1 - die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit sorgte Nico Holzwarth für den 4:1-Endstand. kdl


Anzeige