Lokalsport

Nach dem Drama ist vor dem Drama

Relegation Morgen startet im Fußballbezirk Neckar/Fils der Spielemarathon, der die letzten Auf- und Abstiegsentscheidungen bringt. Von Reimund Elbe

Zusammenhalt ist auf Dettinger Seite gefragt, wollen die SFD via Relegation in die Bezirksliga aufsteigen. Foto: Markus Brändli
Zusammenhalt ist auf Dettinger Seite gefragt, wollen die SFD via Relegation in die Bezirksliga aufsteigen. Foto: Markus Brändli

Der Relegationsfahrplan ist seit Samstagabend prall gefüllt. Morgen startet dieser Fußball-Marathon auf breiter Ebene. Landesliga-Vizemeister FC Heiningen muss in Donzdorf gegen den FC Holzhausen (Sulz am Neckar) ran. Der kommende FCH-Widerpart sicherte sich am letzten Spieltag der Landesliga. Staffel 3 den zweiten Tabellenplatz vor Traditionsklub SV 03 Tübingen. Die Heininger hätten im Siegesfalle mit dem Gewinner der Partie Rot-Weiß Weiler und SKV Rutesheim zu tun und im weiteren Verlauf mit Verbandsliga-Relegationist SF Schwäbisch Hall.

Wie die Heininger greift auch Bezirksliga-Vizemeister SGM T/T Göppingen morgen ein. In Niederstotzingen duellieren sich die Hohenstaufenstädter mit dem Kocher/Rems-Tabellenzweiten FV Sontheim, der quasi ein Heimspiel hat: Niederstotzingen liegt nur fünf Kilometer von Sontheim entfernt.

Im Kampf um das letzte Bezirksligaplätzchen müssen die Dettinger Sportfreunde am Donnerstag in der ersten Runde gegen den FC Rechberghausen ran. „Wir wissen nicht viel über den kommenden Gegner, außer dass er mit 112 Saisontoren wohl offensiv ausgesprochen stark zu sein scheint“, sagt SFD-Abteilungsleiter Christian Renz. Im Falle eines SFD-Sieges im neutralen Austragungsort Neckartailfingen, wäre A1-Vizemeister TSV Wendlingen nächster Kontrahent.

Ganz bitter: Das Team des ehemaligen Weilheimer Frauentrainers Björn Kluger verlor das entscheidende Match am Samstag beim neuen Meister und somit auch Bezirksliga-Rückkehrer TSV Berkheim 0:1. Dabei hätte den Wendlingern ein Zähler problemlos zum Direktaufstieg gereicht.

Wer auch immer die Tortur übersteht: Letzter Stolperstein auf dem Weg in die Bezirks-Beletage ist am 18. Juni der TSV Obere Fils.

Ein noch brutaleres Drama als die Wendlinger erlebten am Pfingstsamstag in der Kreisliga B4 die Altenrieter Kicker. 2:1 führend waren sie kurz vor Spielende so gut wie aufgestiegen, dann spielten die Nerven einen Streich. Die Altenrieter kassierten beim TSV Neckartailfingen II noch drei Tore - Direktaufstieg futsch, Relegationsplatz ebenso.

Die TSV Oberensingen II steigt somit als B4-Meister auf, Ex-Landesligist TSGV Großbettlingen spielt morgen die erste Runde der Relegation gegen den TSV Linsenhofen (B5-Zweiter hinter Meister und Aufsteiger SpV 05 Nürtingen). Der Sieger des Duells Großbettlingen gegen Linsenhofen trifft in der zweiten Runde auf B6-Vizemeister TG Kirchheim. Zum Showdown kommt es am 17. Juni in Neuenhaus gegen A-Ligist TSV Raidwangen.

Die Bilanz spricht für die A-Ligisten

Die Bezirksliga durchs Hintertürchen Relegation zu erreichen, war für die jeweiligen A-Ligisten in der jüngeren Vergangenheit oft von Erfolg gekrönt. In den letzten fünf Jahren konnte sich jeweils vier Mal der Qualifikant aus den Staffeln 1, 2 oder 3 gegen den Bezirksligateilnehmer durchsetzen.

2016 gelang A1-Vizemeister FV Plochingen, der in der zweiten Runde die SF Dettingen mit 3:0 ausgeschaltet hatte, per 2:1-Sieg im Entscheidungsmatch gegen Rechberghausen der Sprung ins Bezirksoberhaus.

2015 musste sich der VfL Kirchheim als Bezirksliga-Dreizehnter im finalen Duell dem VfB Oberesslingen/Zell, der zuvor den TSV Jesingen bezwungen hatte, mit 1:3 geschlagen geben.

2014 marschierte A3-Vizemeister FTSV Kuchen durch die Relegation, bezwang dabei unter anderem in Runde eins die TG Kirchheim (4:1), ehe per 4:2-Sieg gegen RSK Esslingen der Aufstieg gelang.

2013 setzte sich bis dato zum letzten Mal der Bezirksligavertreter durch: Der FV Faurndau gewann das entscheidende Spiel gegen den damaligen A2-Vizemeister TG Kirchheim mit 3:2.

2012 glückte der SG Eintracht Sirnau als A-Ligist der Aufstieg dank eines 3:2-Siegs im finalen Match gegen den FTSV Kuchen.pet

Anzeige