Lokalsport

Nach sieben Jahren klappt‘s mit dem Aufstieg in die erste Liga

Abflug Richtung Liga eins: Die Fliegergruppe Grabenstetten hat sich als Vierter der 2. Liga den Aufstieg gesichert. Foto: privat

Grabenstetten. Die Segelflieger der Fliegergruppe Grabenstetten haben den Aufstieg in die erste Bundesliga perfekt gemacht. Mit Platz vier in der Gesamtwertung der zweiten Liga steht fest, dass die Flieger von der Vorderen Alb nächstes Jahr in der Beletage des deutschen Segelflugsports starten werden. „Es war ein außergewöhnliches Jahr für uns, nicht nur vom Wetter her“, resümiert Patrick Kutschat, der stellvertretende Vorsitzende der Fliegergruppe.

Seit 2012 waren die Grabenstetter sieben Jahre lang in Liga zwei vertreten und in einigen Jahren eher damit beschäftigt, gegen den Abstieg zu kämpfen. Unbestrittener Meister der zweiten Bundesliga wurde die Flugsportgemeinschaft Steinwald (Oberpfalz) vor dem Luftsportverein Gifhorn (Niedersachsen) und der LSV Homberg/Ohm (Hessen).

Die Grabenstetter Piloten blicken den neuen Herausforderungen in der ersten Liga gespannt entgegen. Vorher hoffen sie noch auf einige entspannte Flugtage im Spätsommer, und am 22. und 23. September wartet mit dem Drachenfest auf dem Flugplatz Grabenstetten eine eher organisatorische als sportliche Aufgabe auf die Piloten.mss/Foto: privat

Anzeige