Lokalsport

Nachfolger gefunden

Fußball-Bezirk hat einen neuen Jugendleiter

Der Nachfolger ist gefunden: Torsten Krautz (38) aus Ostfildern löst den zurückgetretenen Fabian Karg als neuer Jugendleiter im Fußballbezirk Neckar/Fils ab. Der Eislinger Werner Böhringer wird sein Stellvertreter.

Kirchheim. Schneller als erwartet hat sich der Fußballbezirk aus seiner seit Sonntag schwelenden Funktionärskrise befreien können: Nach den Rücktritten von Bezirksjugendleiter Fabian Karg und Dieter Maier (wir berichteten) wurden die Nachfolger Torsten Krautz und Werner Böhringer binnen zweier Tage gefunden. Krautz, seit fünf Jahren verantwortlich für die Kreisstaffeln im C- und D-Juniorenbereich, nahm die Ehrenamts-Offerte nach kurzer Bedenkzeit an.

„Ich bin eher der diplomatische Typ, der regelkonform arbeiten und die Aufgaben hauptsächlich mit Kommunikation und nicht mit Konfrontation angehen wird“, stellte Krautz, Mitarbeiter der Daimler-Benz-Fertigungsabteilung in Hedelfingen, gestern klar. Für ihn ist die Bezirksjugendleiter-Funktion ebenso reizvoll wie nicht ganz leicht einzu- schätzen: „Mir steht der Sprung ins kalte Wasser bevor“, räumt er selber ein. Weniger Einarbeitungszeit braucht sein Stellvertreter Werner Böhringer, der mit 33 Staffelleiter-Jahren längst ein Funktionärs-Urgestein im Bezirk Neckar/Fils ist.

Krautz und Böhringer üben ihre Ämter kommissarisch bis zur Wahl beim Bezirkstag 2018 aus.top

Anzeige