Lokalsport

Nachwuchs kann‘s kaum erwarten

Kirchheim. Die Nachwuchsleichtathleten im Kreis fiebern bereits dem dritten Wettkampf der Schüler-Hallensport-Serie am 8. März in Köngen entgegen. Neben den vier Veranstaltungswertungen in Denkendorf, Esslingen, Köngen und Neckartenzlingen wird im Rahmen der Tournee-Wertung in den Altersklassen U10, U12 und U14 das beste Vereins-Team gesucht. Dies sorgt für zusätzliche Motivation und hält die Starterzahlen hoch.

Nach den beiden ersten Veranstaltungen in Denkendorf im November sowie in Esslingen Anfang Februar, liegt die LG Esslingen bei der U12 und U10 vorne, bei der U14 die LG Filder. Jeweils in Lauerstellung liegt die LG Teck, die noch in allen drei Altersklassen Siegchancen hat. Es führt bei der U14 die LG Filder mit 89 Punkten vor der LG Esslingen (80) und der LG Teck (64). Bei der U12 liegt die LG Esslingen mit 84 Punkten in Front vor der LG Teck (82) und dem TB Neuffen (75). Ähnlich eng geht es bei der U10 zu. Es führt die LG Esslingen mit 75 Punkten vor dem TSV Denkendorf (73) und der LG Teck (58).

Das Finale der Wettkampfserie findet am 22. März in Neckartenzlingen statt. mm

Anzeige