Lokalsport

Nachwuchs schnuppert Berliner Luft

Basketball Beim Wintercup-Turnier verliert die U14 der SG SEK zwar alle Spiele, sammelt aber wertvolle Erfahrungen.

Symbolbild: Markus Brändli
Symbolbild: Markus Brändli

Berlin. Die U14-Basketballer der SG Stuttgart-Esslingen-Kirchheim haben die Zeit nach Neujahr in Berlin beim renommierten Arxes-Tollina-Wintercup verbracht. Gegen hochkarätige Gegner setzte es vier Niederlagen, der Ausflug markierte trotzdem einen Meilenstein.

Anzeige

Beim ersten Spiel gegen ­Higher Level Berlin, einem Zusammenschluss der drei Vereine BG Zehlendorft, SSC Südwest und Alba Berlin zur Talentförderung, war es lange eng. Im letzten Viertel kam die Mannschaft, die in der Oberliga Württemberg noch ungeschlagen ist, auf drei Punkte heran, um dann doch wieder den Faden zu verlieren und mit 51:65 den Kürzeren zu ziehen. Seine beste Leistung zeigte das Team gegen Alba Berlin, am Ende stand dennoch eine 36:39-Niederlage.

In der Platzierungsrunde ging es zunächst gegen den Oberliga-Konkurrenten BSG Ludwigsburg. Auch hier stimmte die Leistung insgesamt, doch die 52:59-Niederlage war nicht zu vermeiden. Den Abschluss bildete das klare 55:74 gegen Albas zweite Mannschaft, hier war dann schon die Luft raus.

Viermal gespielt, viermal verloren - der Trip war dennoch extrem wertvoll. Auch in Berlin kennt man jetzt die Spielgemeinschaft aus Stuttgart, Esslingen und Kirchheim - und die zehn Kinder und ihr Coach Cyril da Silva haben in der Bundeshauptstadt wertvolle Erfahrungen gewonnen.ut