Lokalsport

Nachwuchs vor Endspiel

Basketball Die U14 des VfL kann weiter vom Spalding-Turnier träumen.

Heidelberg. Nach dem hart erkämpften 70:63-Auswärtserfolg in Heidelberg-Kirchheim hat die U14-Mannschaft der VfL-Basketballer am kommenden Samstag ein Endspiel um die Teilnahme am Spalding-Cup.

Anzeige

Ohne die erkrankten Leistungsträger Arion Vladi (bisher 11,4 Punkte/Spiel) und Peter Kushev (8,3) musste der VfL zum sieglosen Tabellenletzten SG Heidelberg-Kirchheim/KuSG Leimen fahren. Kapitän Edonis Paqarada und Center Martin Krizsan führten ihr Team dort zum Sieg. Bezeichnend die Schlussphase nach dem 50:48 (29.): Da machten die beiden bis auf einen Dreier von Richard Hinitschew alle Punkte bis zum Endstand von 70:63.

Am kommenden Samstag muss der VfL (6:3-Siege) nun gegen PS Karlsruhe (4:5) gewinnen, um den Dritten SV Möhringen (6:3) in Schach zu halten und den zweiten Platz zu behaupten, der zum Einzug ins Turnier um den Spalding-Cup am Wochenende 6./7. Mai reicht. Das Hinspiel in Karlsruhe ging übrigens 76:100 verloren - in fast voller Besetzung.ut

VfL Kirchheim: Bezler, Fahrion (4), R. Hinitschew (5/1), Krizsan (15), Edolind Paqarada (7/1), Edonis Paqarada (33/2), Rauscher, Skielo, Tiknasak (6)