Lokalsport

Nachwuchsfechter sorgt für Furore

Sina Schwarz und Titus Werner. Foto: Peter Grotz

Fechten Das Ohmdener Fechttalent Titus Werner (PSV Stuttgart) hat beim größten süddeutschen Qualifikationsturnier „Stuttgarter Rössle“ mit dem achten Platz für Aufsehen gesorgt. Der ehemalige Fechter des VfL Kirchheim stand nach einer guten Vorrunde im Achtelfinale Tim Keller vom TSV Calw gegenüber, einem ebenbürtigen Gegner, der allerdings gut eineinhalb Köpfe größer ist als Werner. Beim Stand von 9:9 entschied Keller das Gefecht für sich. Ein Achtungserfolg gelang auch Sina Schwarz (VfL Kirchheim) aus Holzmaden mit Platz 21 unter 38 Starterinnen. pm


Anzeige