Lokalsport

Neckarhausen als Rugby-Mekka

Nürtingen. Fünf Reisebusse und ganz viel Englisch vor den Toren Nürtingens – der Turnerbund Neckarhausen ist mit seinem Jugendturnier fester Bestandteil auf der Rugby-Landkarte geworden. Über 230 Kinder aus ganz Süddeutschland und noch mehr Zuschauer erlebten ein kurzweiliges Turnier, bei dem der ausrichtende TBN drei Teams stellen konnte.

Im sieben und acht Teams starken Feld der U10 und U12 zeigten sich beide TBN-Mannschaften mit Vorrundenplatz zwei überraschend auf Augenhöhe mit den Favoriten. Dabei verloren sie lediglich gegen die späteren Turniersieger Heidelberger Rugby Klub (U10) sowie SC Neuenheim-Heidelberg (U12). Die von Emir Erden betreute U12 unterlag im Spiel um Platz drei, das U10-Team von Coach Jules McCough schaffte es auf den Bronzerang. In der U8 war der TBN nicht vertreten, auch hier setzte sich mit dem TSV Handschuhsheim ein Vertreter aus Deutschlands Rugby-Hauptstadt Heidelberg durch.

Das zur Einweihung der neuen Rugby-Tore an den TBN vergebene Eröffnungsspiel der A-Junioren-Liga gewann der deutsche Vizemeister SG Heidelberg/Rottweil gegen die SG Stuttgart/Pforzheim mit 119:0.sb

Anzeige