Lokalsport

Neidlingen legt an Erfahrung zu

Fußball-Bezirksliga Der TVN ist nach dem 2:4 gegen Neuhausen auf dem harten Boden der Realität gelandet.

Filderstadt. Aufsteiger TV Neidlingen ist nach der dritten Saisonniederlage in der Bezirksliga auf den siebten Tabellenplatz abgerutscht. Beim 2:4 (1:1) gegen den FV Neuhausen waren die Neidlinger zu Beginn feldüberlegen und hatte die tief stehenden Gäste gut im Griff. In einer taktisch geprägten und eher emotionslosen ersten Hälfte gingen die leicht überlegenen Hausherren durch ihren Spielertrainer Patrick Kölle verdient mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich kurz vor der Halbzeit durch ein kurioses Eigentor von Martin Kirschmann fiel dann eher überraschend.

Auch im zweiten Abschnitt hatte der TVN anfangs ein klares Übergewicht und ging durch eine tolle Einzelaktion von Kölle erneut in Führung. Danach hatten die Gastgeber zwei, drei gute Chancen, die Führung auszubauen, nutzten die Gelegenheiten jedoch nicht. Stattdessen kamen die Gäste durch einen unnötigen Ballverlust in den Neidlinger Abwehrreihen zum etwas unerwarteten 2:2-Ausgleich.

Ein weiterer Treffer durch einen Konter brachte den FV dann sogar in Führung. Die Neidlinger, die danach nun deutlich offensiver agierten, wurden für ihre Anstrengungen allerdings nicht belohnt und fingen sich kurz vor Spielende sogar noch den vierten Gegentreffer ein. Im Duell des Neulings gegen den etablierten Bezirksligisten von den Fildern war die größere Erfahrung ein maßgebender Faktor. Trotz teilweise klarer Feldüberlegenheit des Aufsteigers fehlte am Ende die nötige Cleverness.rk

Spielstenogramm

TV Neidlingen: Gienger, H. Kölle, Kirschmann, Class (65. Pflüger), Mezger, Sorwat (65. Hepperle), S. Kuch, P. Kölle, Latzko (60. Esser), Heilemann, C. Kuch (77. Kaiser)

FV Neuhausen: Temeschinko, Potsolidis (70. Werner), Gehringer, Pfleghar (64. Novak), Marcelles, Ruis, Schnitzer, Schenk (90. Schenk), Colic (90.+1 Colic), Weber, Kaligiannidis

Tore: 1:0 P. Kölle (33.), 1:1 Schenk (41.), 2:1 P. Kölle (53.). 2:1 Colic (76.), 2:2 Colic (80.), 2:3 Colic (89.)

Gelbe Karten: H. Kölle - Gehringer

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Steve Henriß

Anzeige