Lokalsport

Neidlinger haben knapp das Nachsehen

Tennis Beim 4:5 im Bezirksoberliga-Duell der Herren 30 mit Hochdorf fällt die Entscheidung erst im letzten Doppel.

Neidlingen. Die Tennisherren 30 des TC Neidlingen sind mit einer 4:5-Heimniederlage in die Bezirksoberliga-Saison gestartet. Ohne „Punktegarant“ Matthias Gölz und die beiden Langzeitverletzten Sebastian Renz und Roland Schumacher mussten die Schützlinge des Trainergespanns Matthias Friedl/Dennis Hübbe zum Saisonauftakt im Heimspiel gegen den TC Hochdorf-Reichenbach auskommen.

In der ersten Runde setzten sich Stephan Munz (2) und Andre Bayer (6) jeweils glatt durch. Klaus Moll (4) spielte zwar gut, zog aber in zwei Sätzen den Kürzeren. Im Spitzenspiel bezwang Christian Renz (1) seinen Gegner nach Startschwierigkeiten mit 10:8 im Match-Tiebreak. Dabei zeigte Renz, in lokalen Sportkreisen auch als Fußball-Abteilungsleiter der SF Dettingen bekannt, eines seiner besten Spiele seit seinem Wechsel zum TCN vor drei Jahren. Alexander Amiri (3) musste sich nach verheißungsvollem Start in zwei engen Sätzen geschlagen geben. Andreas Ochs (5) verlor ebenfalls in zwei knappen Durchgängen. Das Einser-Doppel Renz/Amiri ließ nichts anbrennen und holte in einem einseitigen Match den vierten Punkt für die „Kirschenörtler“. Im Gegenzug war das Zweier-Doppel mit Munz/Ochs ebenso chancenlos und verlor glatt. Die Paarung Moll/Bayer sollte die Entscheidung herbeiführen. Nach starkem Beginn verloren die Neidlinger allerdings zunehmend den Faden und den Satz mit 5:7. Der zweite Durchgang war dann eine klare Angelegenheit für die Gäste, die mit einem 5:4-Gesamterfolg das Kirschblütental verließen. Am kommenden Sonntag haben die Neidlinger erneut Heimrecht, wenn der TSV Sondelfingen seine Visitenkarte abgibt.

Herren verlieren zum zweiten Mal

Die erste Neidlinger Herrenmannschaft verlor auch ihr zweites Saisonspiel in der Kreisstaffel 1 mit 2:4 bei der Zweitvertretung des TC Deggingen. In der Bezirksklasse 1 gab es für die Herren 40 des TCN in Nellingen eine 2:7-Niederlage. Die 50er starteten hingegen mit einem 4:2-Sieg beim FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach erfolgreich in die Bezirksstaffel-Saison.schu

Anzeige