Lokalsport

Nervenstarke Nabernerinnen nehmen auch dritte Hürde

Tischtennis SVN-Frauen feiern dritten Bezirksligaieg im dritten Spiel. TTV nach zweiter Pleite in Folge in der Krise.

Kirchheim. In der Bezirksliga bleibt der SV Nabern auch im dritten Spiel ungeschlagen. Gegen die Mannschaft der Stunde, den TTC Frickenhausen III, siegte der SVN zu Hause mit 8:4. „Es war vor allem am Anfang sehr knapp“, berichtete Mannschaftsführerin Svenja Maurer. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln war es am vorderen Paarkreuz vor allem Neuzugang Viktoria Frank, die für die Punkte sorgte. „Vicky behielt die Nerven und konnte das vordere Paarkreuz der Frickenhausener super in Schach halten“, lobte die Mann-schaftsführerin ihre neue Teamkameradin. Zu den beiden Punkten von Frank steuerte auch Maurer noch drei Einzelsiege bei. Elke Kärcher-Goll und Ana Ladan waren zudem jeweils einmal erfolgreich und machten den Sieg perfekt.

„Donzdorf hat uns im wahrsten Sinne des Wortes ausgekontert“, war Lena Blankenhorn, die Mannschaftsführerin des TTV Dettingen, nach der deutlichen 2:8-Niederlage gegen die TG Donzdorf etwas perplex. In den Einzeln konnte sich allein Kira Blankenhorn klar mit 3:0 gegen die Nummer eins der Gäste, Laura Schweizer, durchsetzen. Den zweiten Punkt hatten Lena Blankenhorn und Elke Schempp zuvor im Doppel erkämpft. Nach der zweiten Niederlage in Folge schaut die Kapitänin aber schon wieder nach vorne: „Hoffentlich können wir uns im nächsten Spiel gegen Sielmingen aus dieser kleinen Krise herausspielen.“

In der Bezirksklasse stand der TV Bissingen gegen den Topfavoriten TSV Lichtenwald erwartungsgemäß von vorneherein auf verlorenem Posten. 0:8 hieß es nach der kostenlosen Lehrstunde gegen die ehemalige Landesligamannschaft, die wie erwartet die Tabellenführung übernommen hat. Bissingen befindet sich nach der dritten Niederlage in Folge nun am anderen Ende der Tabelle, hat aber nun drei Wochen Pause, um sich vom schweren Auftaktprogramm zu erholen und im November dann die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu erkämpfen.

Auch die zweite Mannschaft des TV Bissingen musste sich in der Kreisliga geschlagen geben. Beim Bezirksklasseabsteiger TSV Oberboihingen unterlag die TVB-Zweite mit 4:8. Drei der vier Punkte steuerte dabei Renate Unterseher bei. Zweimal im Einzel erfolgreich, siegte sie auch an der Seite von Birgit Strohmeyer im Doppel.Michael Oehler

Anzeige