Lokalsport

Neun Ligarivalen, 15 Kaderspieler, späte Heimspiele

In der Verbandsliga Baden-Württemberg sind in der seit 13. November laufenden Saison 2016/17 zehn Mannschaften vertreten: SSG Weil am Rhein, SSV Zuffenhausen, WBG Villingen/Schwenningen, Wf Gemmingen, SV Heilbronn, SSG Reutlingen/Tübingen, SSV Ulm 1846, TSG Weinheim, TSG Backnang und VfL Kirchheim.

Der VfL-Spielerkader des VfL Kirchheim umfasst in dieser Saison folgende Namen: Christoph Süß, Roman Härtl – Aleksandar Suf, Hannes Kreipl, Gunter Stecher, Manuel Gonser, Alexander Gonser, Andre­as Rieke, Maximilian Oelsner, Uwe Gonser, Steffen Schweizer, Falko Krause, Lorenz Herbster, Nico Barner, Patrick Loidold.

Die ersten Spiele des VfL: 21.1. SSG Heilbronn (A), 10.2. SSV Zuffenhausen (A), 18.2. SSG Weil am Rhein (A), 26.3. WBG Villingen/Schwenningen (A), 2.4. TSG Backnang (A), 3.5. SSG Reutlingen/Tübingen (A), 10.5. Wf Gemmingen (A). Danach beginnen im Freibad die Heimspiele – das erste am 15. Mai gegen die TSG TSG Weinheim.tb

Anzeige