Lokalsport

Nichts zu holen gegen den Spitzenreiter

Wendlingen (in Weiß) bleibt Tabellenvierter.Foto: Markus Brändli
Wendlingen (in Weiß) bleibt Tabellenvierter.Foto: Markus Brändli

Wendlingen. Es hätte die Revanche für das 0:5 im Hinspiel werden sollen, doch für die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Wendlingen gab es auch zuhause gegen Spitzenreiter TV Jebenhausen nichts zu holen: Mit 1:4 unterlag der Tabellenvierte, der schon zur Pause mit 0:2 zurücklag. Der Favorit legte sofort nach Wiederanpfiff mit dem dritten Treffer nach. Wendlingens Lisa Wager gelang nach einem Fehlpass in der Gästeabwehr in der 51. Minute der Anschlusstreffer. Doch bereits drei Minuten später stellte Sabrina Mulke mit dem 4:1 den alten Abstand wieder her.tb


Anzeige