Lokalsport

Niederlage gegen Meister

Basketball Kirchheims U16 beendet Oberligasaison auf Platz fünf.

Kirchheim. Mit der erwarteten Niederlage gegen Meister SV Möhringen ist die U16 der VfL-Basketballer in der Oberliga noch auf Platz fünf gerutscht.

Zwei starke Viertel, zwei schwache - so das Fazit nach dem letzten Oberligaspiel der Mannschaft von Trainer Shkelzen Bekteshi, dem 56:89 gegen den SV Möhringen, der sich mit diesem Sieg die Meisterschaft in der Oberliga Württemberg sicherte. Gegen die körperlich überlegenen Gäste hielt der VfL neun Minuten lang dagegen (20:23). Dann jedoch wurde der Druck zu groß, vor allem im Abschluss machte sich das bemerkbar. Zwischen der neunten und der 16. Spielminute fand nur einer von 23 Würfen das Ziel - ein Freiwurf. Alle anderen 22 Versuche gingen daneben - 21:42. Auch im dritten Viertel fand die U16 kein Mittel, sodass es vor den letzten zehn Minuten 36:71 stand. Dann ließen die Möhringer etwas nach, der VfL kämpfte um jeden Ball: Das 20:18 im Schlussviertel war das versöhnliche Ende einer Oberliga-Premieren-Saison, die mit 6:8-Siegen und Platz fünf als erfolgreich bezeichnet werden kann.ut

VfL Kirchheim: Bakija, Cristofaro, Fischer, Haziri (15/2), Lindstrom (19), Nabizada, Okcuoglu, Palmieri (14), Paqarada, Reinhardt (4), Schäfer (4), Vladi

Anzeige