Lokalsport

Niederlage zum Abschied

Fußball: VfL-A-Junioren verlieren bei Absteiger Hall

Schwäbisch Hall. Mit einer 3:4-Niederlage bei Absteiger SF Schwäbisch Hall haben sich die A-Jugend-Fußballer des VfL Kirchheim aus der Verbandsstaffelsaison verabschiedet. Zum Abschluss war es weder für die Teckstädter noch für die Gastgeber aus dem Kochertal tabellentechnisch noch um etwas gegangen. Hall stand ebenso als Drittletzter fest, wie Kirchheim als Neunter. Deshalb hatte bei den Teckstädtern der eine oder andere A-Jugend-Kicker den Mannschaftsausflug der in die Bezirksliga aufgestiegenen Ersten nach Mallorca vorgezogen.

Entsprechend dünn besetzt war der Kader des VfL. Für Kirchheim lief es dann in der ersten Halbzeit auch nicht allzu gut. Rifaat Al-Schammaa (13. und 33.) sorgte mit zwei Treffern für die 2:0-Pausenführung der Hohenloher. Als Janik Pfeiffer nach 68 Minuten gar auf 3:0 erhöhte, drohte den Gästen aus Kirchheim zum Abschluss der Runde eine ordentliche Backpfeife.

Die wurde allerdings noch verhindert. Denn zumindest die Moral stimmte. Der zur Halbzeit eingewechselte Driss Majid (69.) sorgte fürs 1:3. David Srsa (72.) erzielte wenig später gar den Anschlusstreffer. Und als Majid (83.) mit seinem zweiten Tor zum 3:3 ausglich, schien ein Teilerfolg möglich zu sein. Der wurde kurz vor Schluss aber doch noch verpasst. Janik Pfeiffers 4:3 verhalf dem Absteiger aus Hall zu einem achtbaren Abschied aus der Verbandsstaffel, ­während die Nachwuchskicker aus der Teckstadt eine doch arg wechselhafte Saison mit einer Niederlage beendeten.pm

VfL Kirchheim: Schweiger – Srsa, Lekaj, Treuer, Savini, Damanti, Begic, Paca (46. Majid), Weise, Ucar, Keim

Anzeige